"Plädoyer für eine bunte Welt" im Stadt- und Landesarchiv

Wien (OTS) - Gemälde des Archivmitarbeiters Andrew John Simon
zeigt das Wiener Stadt- und Landesarchiv unter dem Titel "Plädoyer für eine bunte Welt" vom 4. bis 27. Februar. Dorf- und Stadtansichten, Blumen-, Baum- und Landschaftsdarstellungen sowie Selbstporträts, insgesamt eine "bunte, vielfältige und farbenfrohe Welt", bestimmen die Schau im Ausstellungs-Foyer des Archivs, Gasometer D (Zugang über Gasometer A), Guglgasse, 1110 Wien, die Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9 bis 18 Uhr zu sehen ist.

Andrew John Simon, 1952 in Wien geboren, kehrte nach seiner Ausbildung - Soziologiestudium in den USA - nach Wien zurück, wo er seit 1980 im Stadt- und Landesarchiv für Fotosammlung und die archivalische Erschließung der magistratischen Bestände arbeitet. Auch in verschiedenen künstlerischen Techniken ausgebildet, setzt er sich seit einigen Jahren konzentriert mit der bildenden Kunst auseinander. Seine Bilder, die schon bis jetzt Gänge und Büros des Stadt- und Landesarchivs schmückten, werden nun erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007