Schiweltmeisterschaft für Körper- und Sehbehinderte

Zwei Niederösterreicher in der Wildschönau

St. Pölten (NLK) - Zwei Niederösterreicher nehmen an der Schiweltmeisterschaft für Körper- und Sehbehinderte teil, die morgen in der Wildschönau (Tirol) beginnt und bis 6. Februar dauert: Hubert Mandl, unterschenkelamputiert und zweifacher Goldmedaillengewinner, sowie die querschnittgelähmte knapp 16 Jahre alte Claudia Lösch aus Neupölla. Hubert Mandl fährt alle Bewerbe, Claudia Lösch Monoski ebenfalls.

Die Weltmeisterschaft wird zum achten Mal ausgetragen. Auch Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop wird heute Abend bei der Eröffnungsfeier dabei sein: "Die behinderten Sportler leisten Großartiges. Sie zeigen uns vor, wie man mit Mut, Ausdauer und Lebensfreude Erfolg hat - nicht nur in sportlicher Hinsicht, sondern vor allem auch im täglichen Leben."

Der Bewerb startet am Samstag, 31. Jänner, um 10.30 Uhr mit dem Abfahrtslauf der Damen und Herren.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002