"Elisabeth" bleibt Wien erhalten

Wien (OTS) - Der ernorme Publikumserfolg des Musicals "Elisabeth" hat die Verantwortlichen zu einer Programmänderung bewogen:
Ursprünglich sollte der Bestseller von Michael Kunze und Sylvester Levay bis 2. Mai gespielt werden, nun kommt es zu einer Verlängerung. Nach der Sommerpause wird der Spielbetrieb am 11. September wieder aufgenommen und die "Elisabeth"-Fans dürfen sich über weitere Vorstellungen bis voraussichtlich zum Ende des Jahres 2005 im Theater an der Wien freuen.****

"Elisabeth" wird nicht nur Tag für Tag vor ausverkauften Haus gespielt. Es ist auch, wie Generaldirektor Franz Häußler feststellte, eine Touristenattraktion ersten Ranges geworden und es gibt viele Besucher dieser Stadt, die extra wegen des Musicals Wien einen Besuch abstatten.

Für die nächste Spielzeit ist es gelungen, Maya Hakvoort für die Titelrolle der "Kaiserin Elisabeth" zu gewinnen. Derzeit können Karten bis einschließlich 31. Oktober 2004 erworben werden. (Schluss) ull/vo

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081
ull@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002