Transocean Tours: Akupunktur auf hoher See

Bremen (OTS) -

  • Reisen mit Traditioneller Chinesischer Medizin auf den Kreuzfahrtschiffen "Astoria" und "Astor"
  • Professoren und Ärzte aus China an Bord
  • Einige Krankenkassen gewähren Zuschüsse

Passagiere der Kreuzfahrtschiffe "Astoria" und "Astor" stechen auf zwei Reisen nicht nur in See, sondern können sich selbst mit feinen Nadeln stechen lassen. Die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM, wird somit zum ersten Mal auf hoher See angeboten. Verschiedene Bereiche dieser Medizin, von der Akupunktur über Schröpfen, TUINA-Massagen, Qi Gong bis zur Wärmebehandlung und Dauernadel-Therapie, beinhaltet das Leistungspaket, das die international tätigen Wiedemann-Zentren für Traditionelle Chinesische Medizin an Bord der beiden Schiffe von Transocean Tours aufgelegt haben.

Die Behandlungen und Kurse werden von deutschsprachigen Professoren und Ärzten aus China durchgeführt, die mehrjährige Erfahrungen in diesen Behandlungsmethoden aufweisen können. In Deutschland wenden zumeist Ärzte mit nur einer mehrmonatigen Zusatzausbildung die Traditionelle Chinesische Medizin an.

Sämtliche Behandlungen an Bord werden nach der deutschen Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ) abgerechnet. Einige Krankenkassen gewähren hierfür Zuschüsse.

Die beiden Kreuzfahrten der "Astor" und "Astoria" mit diesem Zusatzangebot führen jeweils von Deutschland aus bis zu den Kanarischen Inseln oder Madeira und zurück.

Termine: 26.04. bis 12.05. und 20.09. bis 05.10.2004. Reisepreis inklusive einer Puls-Zungen-Diagnose und allen TCM-Veranstaltungen ab 1.408,- Euro.

Kostenfreier Sonderprospekt zu den TCM-Kreuzfahrten: Telefon: 0421 - 33 36 185 mail@transocean.de Weitere Informationen: Transocean Tours, Stavendamm 22, 28195 Bremen Tel.: 0421 - 33 36 0, Fax: 0421 - 33 36 100 http://www.transocean.de oder in jedem Reisebüro

ots Originaltext: Transocean Tours

Rückfragen & Kontakt:

John Will,
Leiter Öffentlichkeitsarbeit/PR
Tel.: +49 (0)421 - 33 36 -127 /-107
Fax: +49 (0)421 - 33 36 -100

Annette Schudy, Öffentlichkeitsarbeit/PR
presse@transocean.de
http://www.transocean.de/aktuelles

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001