"Willkommen bei Carmen Nebel": Neue Musikshow im ORF

Bandbreite von Schlagern und Volkstümlichem bis zu Klassik und Pop

Wien (OTS) - Mit ihren "Festen der Volksmusik" erfreute sie vierteljährlich ein großes TV-Publikum. Nun will Moderatorin Carmen Nebel ihre Fans mit einem neuen Sendungskonzept begeistern:
"Willkommen bei Carmen Nebel" heißt die musikalische Hauptabendshow, die am Samstag, dem 31. Jänner 2004, um 20.15 Uhr in ORF 2 zu sehen ist. Live aus Magdeburg kommt die erste Ausgabe dieser Koproduktion von ORF und ZDF, die mit einem breiten Musikmix, einem eigenen Showballett und einem opulenten Bühnenbild überzeugt.

Die musikalische Palette reicht von Schlagern über volkstümliche Musik und leichte Klassik bis zu Oldies, Evergreens und Popmusik. Zur ersten Sendung kann Carmen Nebel unter anderem André Rieu, Hansi Hinterseer, die Schürzenjäger, David Hasselhoff, Roger Whittaker, Yvonne Catterfeld und DJ Ötzi begrüßen. Die Liedauswahl besticht durch Vielfältigkeit: André Rieu begeistert mit "Du sollst der Kaiser meiner Seele sein", Yvonne Catterfeld singt ihren aktuellen Hit "Du hast mein Herz gebrochen", und DJ Ötzi stellt fest: "You Never Walk Alone".

Carmen Nebel wurde 1956 in Grimma in der Nähe von Leipzig geboren. Nach dem Studium der Pädagogik, Anglistik und Germanistik arbeitete sie als Lehrerin, bis sie durch Zufall bei einem Talentwettbewerb für Moderatoren auf dem Berliner Alexanderplatz für das Fernsehen entdeckt wurde. Fünf Jahre später gab sie ihre Lehrtätigkeit vollständig auf und widmete sich fortan der Fernsehunterhaltung. In den folgenden Jahren war sie als Moderatorin verschiedener Fernsehshows im Fernsehen der DDR zu sehen. Ihren ersten Auftritt vor gesamtdeutschem Publikum hatte sie 1990 in der ZDF-Show "Willkommen auf Rügen". Seit 1994 lud sie regelmäßig zu den der jeweiligen Jahreszeit angepassten "Festen der Volksmusik" ein. 2001 waren erstmals alle vier "Jahreszeiten-Feste" auch im ORF zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001