Kapsch TrafficCom modernisiert das Mautsystem von Mexiko

Wien (OTS) - Mit dem Auftrag zur Lieferung eines elektronischen Mautsystems nach Mexiko erhöht sich der Kundenkreis der Kapsch TrafficCom innerhalb von kürzester Zeit erneut um ein weiteres Land:
Erst vor kurzem konnte der heimische Weltmarktführer im Bereich der vollelektronischen Mautsysteme den Auftrag für die Umsetzung des elektronischen Mautsystems auf vier der größten Autobahnen nach Madrid für sich verbuchen. Der Auftrag für Mexiko umfasst in der ersten Phase ein Auftragsvolumen von mehr als einer Million Euro und zeigt erneut die große Kompetenz von Kapsch TrafficCom als erfolgreichen Mautsystem-Anbieter.

Mexiko setzt bei der Modernisierung seines Autobahn-Mautsystems auf Kapsch TrafficCom. Die staatliche Autobahnbehörde Mexikos verwaltet 5.000 Autobahnkilometer, die über die Einhebung von Gebühren an rund 1.000 Mautstationen finanziert werden. Durch zunehmende Verkehrsprobleme und aus Effizienzgründen entschied man sich, die elektronische Mauteinhebung zu forcieren. Das mit der Modernisierung des Mautsystems in Mexiko befasste Unternehmen I&D Mexiko erteilte Kapsch TrafficCom vor kurzem den Auftrag zur Lieferung eines elektronischen Mautsystems. Kapsch TrafficCom setzt dabei, wie auch bei der Errichtung des LKW-Maut-Systems in Österreich, auf die weltweit etablierte Mikrowellentechnologie.

In der ersten Phase des Projektes liefert Kapsch TrafficCom elektronische Mautausrüstung für rund 100 Stationen. Im Anschluss daran werden schrittweise die übrigen Mautstationen modifiziert werden. "Für uns ist dieser Auftrag ein weiterer wichtiger Schritt in unserer weltweiten Tätigkeit - es ist unsere erste große Installation in Nordamerika", erklärt Ing. Erwin Toplak, Vorstand der Kapsch TrafficCom AG. "Gleichzeitig bestätigt dieser Großauftrag aus Mexiko die weltweite Erfahrung unseres Unternehmens im Mautbereich: Laut unserer mexikanischen Partner war diese Kompetenz und die bewiesene Zuverlässigkeit der von uns eingesetzten Mikrowellentechnik der Grund für die Wahl von Kapsch TrafficCom als Mautsystem-Anbieter."

Kapsch TrafficCom seit Jahren mit großen Referenzprojekten in Südamerika aktiv

Auch wenn dieser Auftrag der erste große von Kapsch TrafficCom in Nordamerika ist, kann das Unternehmen doch bereits auf jahrelange Erfahrung in Amerika verweisen. In Südamerika verfügt Kapsch TrafficCom auf mehrere erfolgreich umgesetzte Referenzprojekte: So wurde vor kurzem die Errichtung des vollelektronischen Mauteinhebungssystems für die größten Verkehrsverbindungen in Santiago de Chile erfolgreich abgeschlossen. Auch hier kam die weltweit etablierte Mikrowellentechnologie zum Einsatz.

In Europa sind Mautsysteme mit Mikrowellentechnologie derzeit bereits in Frankreich, Spanien, Großbritannien, Niederlande, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Italien, Slowenien, Kroatien, Polen, Griechenland, Türkei und der Schweiz im Einsatz. Das derzeit größte Referenzprojekt von Kapsch TrafficCom befindet sich allerdings in Österreich: Hier ist seit 1. Jänner 2004 das weltweit größte flächendeckende, free-flow multilane Mautsystem auf Basis der Mikrowellentechnologie erfolgreich im Einsatz.

Die Kapsch TrafficCom AG, ein Unternehmen der Kapsch-Gruppe, ist der führende Dienstleister für Systeme und Komponenten in den Geschäftsfeldern Verkehrstelematik und Bahnkommunikation. Mit über 100 installierten Systemen in 30 Ländern zählt das Unternehmen zu den weltweit führenden Lieferanten in diesen Bereichen. Mit seinen Hightech Bemautungssystemen positionierte sich die Kapsch TrafficCom in den vergangenen 10 Jahren als Global Player in diesem Zukunftsmarkt. Heute ist die Kapsch TrafficCom mit ihren Tochterunternehmen Kapsch TrafficCom Schweden, Kapsch TrafficCom Australien und Kapsch Telecom Deutschland Weltmarktführer im Bereich der vollelektronischen Mautsysteme. Kapsch TrafficCom beschäftigt weltweit mehr als 550 Mitarbeiter, von denen rund 40% im Bereich Forschung & Entwicklung eingesetzt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Brigitte Herdlicka
Public Relations & Sponsoring
Tel.: +43 (0) 50 811 2705
brigitte.herdlicka@kapsch.net

Ing. Erwin Toplak
Vorstand Kapsch TrafficCom AG
Tel.: +43 (1) 50 811 4240
erwin.toplak@kapsch.net

Kapsch TrafficCom AG
http://www.kapsch.net
http://www.kapschtraffic.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001