Rinke: Familienpaket stärkt NÖ als Familienland Nr. 1

Von linken Ideologien profitieren weder Familien noch Kinder

St. Pölten (NÖI) - "Die VP NÖ hat im internationalen Jahr der Familie ein Familienpaket mit drei Schwerpunkten geschnürt:
Unterstützung für Mehrkindfamilien, Förderung der Gemeinden bei der Nachmittagsbetreuung der 6 bis 10 jährigen an Volksschulen sowie finanzielle Unterstützung für Mehrlingsgeburten. Damit stärken wir NÖ als Familienland Nr. 1. Wieder einmal kommt von SP-Seite nicht mehr als Kritik an diesen Unterstützungsmaßnahmen für unsere Familien. Von den linken Ideologien profitieren weder Familien noch Kinder. Wir in NÖ wollen dafür sorgen, dass für jedes Kind die optimale Betreuungssituation gewährleistet ist. Scheinbar geht es der SP-NÖ nicht um die einzelne Familie und das einzelne Kind, sondern um Systemfragen", stellt LAbg. Inge Rinke zu den Aussagen zu SP-Cerwenka klar. ****

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002