Verrückte Welt der Erwachsenen

8-jähriger Christian lernt fürs Leben

Wien (OTS) - Die Ereignisse um den 8-jährigen Christian Wildner sind für Gerhard Mitter, Geschäftsführer von Pro Juventute Anlass für folgende Forderungen.

Im Sinne unserer Mission für Kinder, Jugend und Familie da zu sein, auch dort wo sonst keiner mehr ist, appelliere ich an alle Österreicherinnen und Österreicher:

  • Konflikte und Missverständnisse dürfen niemals auf dem Rücken der Kinder ausgetragen werden
  • Kindern, Jugendlichen und Familien muss eine stärkere Stimme in unserer Gesellschaft gegeben werden
  • Eltern müssen ihren Kindern ein Vorbild sind, indem sie rechtzeitig und verantwortungsvoll an Lösungen für ihre familiären Konflikte arbeiten.

Die Unterstützung von unabhängigen, professionellen Beratern (Therapeuten, Mediatoren usw..) bietet unzählige Möglichkeiten zur Selbsthilfe in familiären Konfliktsituationen.

Wir bieten in den Pro Juventute-Beratungszentren in Salzburg, Steiermark und Tirol professionelle Beratung kostenlos sowie anonym an und wollen damit unseren Beitrag zur Lösung von familiären Krisensituationen leisten.

Seit kurzem haben wir bei Pro Juventute die Position der Kinder-und Jugendbeauftragten geschaffen und geben damit unseren Kindern und Jugendlichen eine noch stärkere Stimme als bisher.

2004 begehen die Vereinten Nationen das zehnjährige Jubiläum des Internationalen Jahres der Familie.

Schon allein aus diesem Grund müssen wir uns in diesem Jahr den Interessen der Familien besonders widmen.

Wer ist Pro Juventute?

Pro Juventute ist da für Kinder, Jugend und Familie, auch dort wo sonst keiner mehr ist.

Seit der Gründung 1947, mit dem ursprünglichen Ziel, Waisenkindern ein Zuhause zu geben, haben wir es erreicht, für über 4700 Kinder und Jugendliche in Österreich ein sicheres Daheim mit Liebe und Geborgenheit zu schaffen.

Um die 30 Pro Juventute-Einrichtungen (Beratungszentren, Tagesbetreuung, Familienwohngruppen und Wohngemeinschaften, Ausbildung f. Pflege- u. Adoptiveltern) in Österreich stellen ein ansehnliches Netzwerk für Kinder, Jugend u. Familie dar.

Rückfragen & Kontakt:

Pro Juventute
Kommunikation
Hannes Zankl Tel: 0662/431355-25
hannes.zankl@projuventute.at
http://www.projuventute.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001