Poggenpohl auf der WOHNEN & INTERIEUR in Wien vom 13.- 21.März 2004

Erster offizieller Auftritt von Poggenpohl nach der strategischen Neu-Ausrichtung in Österreich.

Littau (OTS) - "Wir wollen die Küche besser machen." Mit diesem Anspruch gründete der Tischlermeister Friedemir Poggenpohl vor mehr als 110 Jahren die Küchenmarke Poggenpohl. Heute möchte sich das Unternehmen wieder verstärkt auf dem Markt Österreich etablieren.

"Wir wollen die Küche besser machen." Dieser Anspruch hat die Marke Poggenpohl über all die Jahre entscheidend geprägt. Der Leitgedanke verlangt es, gewohnte Denkstrukturen zu ver-lassen und immer die jeweils beste Lösung ihrer Zeit zu finden. So hat Poggenpohl seit ihrer Gründung immer wieder mit richtungsweisenden Innovationen im Küchenbau Möbelgeschichte geschrieben.

Diese Philosophie soll nun verstärkt auch in Österreich umgesetzt werden. In den grössten Städten ist deshalb in den nächsten Jahren die Eröffnung von exklusiven Poggenpohl-Studios geplant. Ausgangspunkt dieser Expansionsstrategie bildet das neu-eröffnete Poggenpohl-Studio von Georg Menchini im 1. Wiener Bezirk aber auch in Klagenfurt und Graz sind zwei exklusive Poggenpohl-Studios im Aufbau.

Poggenpohl soll mit der Umsetzung des internationalen Shopkonzepts, breit abgestützten Marketingaktivitäten und einem verstärkten öffentlichen Auftritt - wie beispielsweise an der WOHNEN & INTERIEUR in Wien - wieder ein klar erkennbares Gesicht und eine starke Marktstellung in Österreich erlangen.

Nach dem Motto "Spanischrot, die Farbe der Leidenschaft." wurde der Auftritt an der Messe WOHNEN & INTERIEUR gestaltet. Auf dem rund 100 m2 grossen Stand an Top-Lage im MessezentrumWienNeu, wird eine einzige, extravagante Küche ausgestellt werden: Eine +Segmento(R) in spanischrotem Hochglanzlack.

Die Formensprache des +Segmento(R)-Konzepts hat international unter Designern für Furore gesorgt und wurde schon im Jahr 2001 von "The Chicago Athenaeum" mit dem GOOD DESIGN-Award prämiert.
Klare Linienführung und ein hochwertiger Materialmix zeichnen die spanischrote Hochglanz-Küche von Poggenpohl aus. Die edlen Lakfronten sind mit umlaufenden Aluminiumkanten belegt. 15 Milimeter dünne Edelstahl-Arbeitsplatten auf den Kochinseln setzen zum spanischrot der Fronten spannende Kontraste und ermöglichen durch eine umlaufende Distanzleiste eine grifflose Planung der Küche. Umrahmt werden die Funktionsblöcke sowie die Hochschrankzeile zudem mit 15 Zentimeter breiten Vertikal-Stollen - ebenfalls aus Edelstahl.
Optisch entstehen so kraftvoll rote Kuben, die den Geist von Modernität und Purismus verströmen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen zu Poggenpohl in Österreich:
Poggenpohl Schweiz/Österreich
Schachenhof 4, CH-6014 Littau
maiilto:stephanie.pfenninger@poggenpohl.ch
Tel.: 0041 (41) 250 75 75
Fax: 0041 (41) 250 75 76

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013