SP-Budgetsprecher Matznetter stellt eine seiner zahlreichen Firmenbeteiligungen in Abrede - warum?

Steuerberater sollte Firmenbucheintragungen über zumindest eigene Firma kennen

Wien (OTS) - Zu einer unverständlichen Reaktion ließ sich heute der SPÖ-Budgetsprecher Dr. Christoph Matznetter anlässlich einer "Tatsächlichen Berichtigung" in der laufenden Nationalratsdebatte hinreißen.

Obwohl eine seiner zahlreichen Firmenbeteiligungen im SPÖ Dunstkreis auch an der Glücksspielfirma Joy and Fun besteht, wurde diese wider besseres Wissen im Nationalrat in Abrede gestellt.

Tatsache ist, dass Dr. Matznetter an der Firma Standard Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH mit 25 % beteiligt ist. Dr. Matznetter ist auch Geschäftsführer der Standard Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH. Diese wiederum ist zu 100% an der Firma Joy and Fun Entertainment GmbH beteiligt.

Nachzulesen ist das alles sehr leicht für jedermann im Firmenbuch unter den Nummern 183312b bzw. 96215v. Dass diesen Sachverhalt ein Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder in eigener Sache nicht kennt, ist mehr als aufklärungsbedürftig. Oder versucht der Steuerberater und SPÖ Budgetexperte eigene Beteiligungen zu verschweigen?

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Bergauer
Pressesprecherin
Büro des Bundesministers
Tel: +43/1/51433/1188
mailto: petra.bergauer@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0005