Darabos: Wer finanziert Homepage des Ferrero-Unterstützer-Komitees?

Wien (SK) Bei der heute stolz vom Ferrero-Waldner-Unterstützungskomitee präsentierten Homepage sei leider eine wesentliche Frage nicht geklärt worden: "Wer finanziert diese Homepage für die Außenministerin und ÖVP-Präsidentschaftskandidatin?", so SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos Mittwoch gegenüber dem Pressdienst der SPÖ. "Gerade angesichts der aktuellen Malversationen rund um die Homepage von Finanzminister Grasser müsste so viel Sensibilität aufgebracht werden, dass hier sofort Klarheit geschaffen wird. Im Sinne umfassender Transparenz sollten die ÖVP oder das Ferrero-Unterstützerkomitee der interessierten Öffentlichkeit darlegen, woher das Geld für die heute präsentierte Homepage der ÖVP-Bundespräsidentschaftskandidatin kommt", so Darabos. ****

Bemerkenswert ist für den SPÖ-Bundesgeschäftsführer ferner die heutige Charakterisierung Ferrero-Waldners durch ihre UnterstützerInnen. "'Charmant, elegant und schöner Farbtupfer' waren die Attribute, die der ÖVP-Bundespräsidentschaftskandidatin zugedacht wurden, von fachlicher Eignung war praktisch nicht die Rede. Eine Beurteilung, die auf sehr oberflächliche Tugenden abstellt, vor allem angesichts der Tatsache, dass es immerhin um das wichtige Amt des Bundespräsidenten geht", so Darabos.

Abschließend hielt der SPÖ-Bundesgeschäftsführer fest, dass Bundespräsidentschaftskandidat Heinz Fischer um die Unterstützung aller Österreicherinnen und Österreicher wirbt, unabhängig von deren sozialer Herkunft, und sich nicht wie Ferrero-Waldner auf prominente Helfer verlässt. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003