Bei "Vera" im ORF: Salzburger Obsorgestreit: Vater des kleinen Christian zu Gast

Wien (OTS) - Bei "Vera" ist am Donnerstag, dem 29. Jänner 2004, um 21.05 Uhr in ORF 2 der Vater des kleinen Christian aus Großgmain im Bundesland Salzburg zu Gast, der im Mittelpunkt eines Obsorgestreits steht.

Bub von Exekutor abgeholt - Obsorgestreit in Salzburg

In Salzburg eskalierte ein Obsorgestreit mit dramatischen Folgen für einen achtjährigen Buben: Ein Exekutor wollte Christian W. von seinem Vater in Großgmain im Bundesland Salzburg zur Mutter bringen, die in Schweden lebt. Die Frau hat das Sorgerecht für den Buben. Doch das Kind wehrte sich verbissen gegen die Amtshandlung und schrie vor Verzweiflung. Der Gerichtseinsatz wurde von empörten Nachbarn gefilmt. Die Bilder haben Österreich erschüttert. Bei "Vera" ist Christians Vater zu Gast.

Herr über 46 Frauen: Skirennleiter Mag. Herbert Mandl

Hinter den Erfolgen von Österreichs Skidamen steht ein Mann, der früher auch den "Herminator" und Stephan Eberharter trainiert hat:
Mag. Herbert Mandl. Bei "Vera" verrät er u. a., was hinter den Kulissen des Damenrennsports passiert.

Selbstmord abgesagt: Die unglaubliche Geschichte eines Neustarts ins Leben

In Österreich sterben jährlich mehr Menschen durch Selbstmord als durch Verkehrsunfälle. Die dreifache Mutter Inge Pöttinger, 46, hätte ihrem Leben beinahe auch ein Ende gesetzt. Die Salzburgerin hatte bereits das Datum ihres Suizides festgelegt, ihre Konten aufgelöst und eine neue Frau für ihren Mann gesucht. Dann sah sie im TV eine Sendung mit der Depressions-Expertin Dagmar Herzog. Das gab Inge Pöttinger plötzlich neuen Lebensmut. Bei "Vera" sind beide Frauen zu Gast.

Österreichs "Kalendergirls"

Ähnlich wie im aktuellen Kinohit "Kalendergirls" posierten zwölf Vorarlbergerinnen, die mit dem herkömmlichen Schönheitsideal auf Kriegsfuß stehen, aus Nächstenliebe spärlich bekleidet für einen Kalender: Das reifste Kalendergirl ist 54 Jahre alt, das fülligste wiegt 115 Kilogramm. Ähnlich wie im Film kamen die originellen Pin-ups, Bäuerinnen von Beruf, beim Publikum blendend an. Ihr Mut brachte bisher 7.000 Euro Reingewinn, der jetzt Menschen in Not helfen soll - zwei Kalendergirls berichten bei "Vera".

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008