NEWS-Umfrage für Kärnten: SPÖ weiter vor FPÖ, ÖVP schwächelt

Haider allerdings in Kärnten bei Landeshauptmannfrage vorne; Kein Haslauer-Effekt in Salzburg

Wien (OTS) - Laut einer Gallup-Umfrage für die morgen erscheinende Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS zu den am 7. März stattfindenden Landtagswahlen liegt in Kärnten die SPÖ weiter vor der FPÖ. Wäre die Wahl bereits am kommenden Sonntag, käme die SPÖ auf 41% (+1% gegenüber Vormonat) und die FPÖ auf 34% (+1%). Weiterhin schwach die ÖVP mit 20% (minus 2%) und die Grünen mit 5% (keine Veränderung).

Bei der Landeshauptmann-Direktwahl-Frage liegt allerdings weiterhin der regierende Landeshauptmann Jörg Haider (33%) vor seinem SPÖ-Herausforderer Peter Ambrozy.

In Salzburg kündigt sich tatsächlich ein Machtwechsel ab. Laut NEWS-Gallup-Umfrage könnte die SPÖ mit 43% der Stimmen rechnen, die regierende ÖVP nur mit 39%. An dritter Stelle die Grünen mit 10% vor der FPÖ mit 8%.

In der Landeshauptmann-Direktwahl-Frage kann SPÖ Herausforderin Gabi Burgstaller den regierenden Landeshauptmann Franz Schausberger bereits distanzieren. Sie liegt mit 40% gegenüber 35% voran.

Von einem Haslauer-Effekt kann man in Salzburg noch nicht sprechen. Der designierte Nachfolger Schausbergers, Wilfried Haslauer jun., schneidet bei der Frage "Wer wäre der bessere Landeshauptmann" mit 30 Prozent noch deutlich schlechter ab als Noch-Landeschef Schausberger (45%).

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0004