Klestil: Enttäuscht über Minister-Absagen

Klestil im NEWS-Interview: Absagen von Gorbach, Grasser, Bartenstein "Wermutstropfen" der sonst so erfolgreichen Iran-Reise.

Wien (OTS) - In einem Interview, das Bundespräsident Thomas
Klestil NEWS zum Abschluss seiner Reise in den Iran gab, äußert er sein Bedauern darüber, dass Minister, die ursprünglich ihre Teilnahme zugesagt hatten, ferngeblieben waren. So waren nur Sozialminister Haupt und Staatssekretär Waneck mitgereist, die Minister Strasser, Grasser, Bartenstein sowie Vizekanzler Gorbach hatten abgesagt.

Klestil: "Von mir wurden alle eingeladen ... und alle wurden darüber informiert, welche Chancen dieser Besuch im Iran für die heimische Wirtschaft eröffnet. Allerdings sind nach vorherigen Zusagen dann verschiedene Absagen erfolgt. Das bedaure ich sehr - das war sicher ein Wermutstropfen für diese Reise."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002