Umbau der U2-Trasse zwischen Schottentor und Schottenring

U2 während der Semesterferien eingestellt

Wien (OTS) - Von Samstag, 31. Jänner, bis einschließlich Montag, 9.Februar, muss der Betrieb der Linie U2 eingestellt werden. Der Grund sind Umbauarbeiten für die künftige Verlängerung der U2. Den Fahrgästen stehen als Ersatz für die U2 die Straßenbahnlinien 1 und 2, die in kürzeren Intervallen unterwegs sein werden, zur Verfügung.

Schottenring wird mehrgeschoßiger Umsteigeknoten

Die Station Schottenring wird durch die Verlängerung der U2 zu einem mehrgeschoßigen Umsteigeknoten. Die beiden bestehenden U2/U4 -Mittelbahnsteige werden zu einem breiten Bahnsteig der U4 verbunden in den der Abgang zur U2 integriert wird. Die neue U2-Station wird quer unter dem Donaukanal liegen und zwei getrennte Bahnsteigtunnels mit innen liegenden Seitenbahnsteigen erhalten.

Auf Grund der neuen Situierung der U2/U4 - Verknüpfungsstation Schottenring muss auch die Trasse zwischen den Stationen Schottentor und Schottenring geändert bzw. neu gebaut werden. Im Bereich der Maria-Theresien-Strasse wird der bestehende, unterirdisch verlaufende U2-Tunnel für den Absprung der neuen Trasse verbreitert und eingetieft. Nach den Semesterferien wird die U2 trotzt der laufenden Bauarbeiten wieder unterwegs sein. Die bestehende Trasse zwischen Schottentor und Schottenring kann aber nur mehr eingleisig geführt werden. Für die dafür notwendigen Umbauarbeiten muss die U2 während der Semesterferien vorübergehend ganz eingestellt werden.

Ztl.: Ab 10. Februar: U2 eingleisig zwischen Schottentor und Schottenring

In der Station Schottenring wird ein Bahnsteig (Linien U4 Richtung Hütteldorf) provisorisch verbreitert, sodass bei den Zügen der Linie U2 die Türen auf beiden Seiten geöffnet werden können. Den Fahrgästen steht dann auf beiden Seiten des Zuges ein Bahnsteig zum Ein- und Aussteigen zur Verfügung. Es kann daher von der U2 in die U4 sowohl nach Heiligenstadt als auch nach Hütteldorf direkt am Bahnsteig, ohne dazwischen Stiegen oder Rolltreppen benützen zu müssen, umgestiegen werden. Die Intervalle der U2 und die Fahrzeit zwischen Schottentor und Schottenring werden durch die Umstellung auf eingleisigen Betrieb nicht verändert. (Schluss) wstw

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johann Ehrengruber
Wiener Linien GmbH & Co KG / Pressestelle
Tel.: 01/7909-42200
Fax: 01/7909-42209
johann.ehrengruber@wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001