"Habe keineswegs alle Jugendlichen in einen Topf geworfen"

WKS-Präsident Rainhardt Buemberger: "Ich lasse mir keine unsozialen Aussagen unterstellen"

Salzburg (OTS) - Salzburg, 26. Jänner 2004/WKS. "Ich lasse mir nicht unterstellen, ich hätte alle Jugendliche in einen Topf geworfen", erklärte WKS-Präsident Rainhardt Buemberger am Montag in Reaktion auf die mediale Berichterstattung über seine Aussagen. "Ich habe keineswegs alle Jugendlichen, insbesondere alle arbeitslosen Jugendlichen als arbeitsunwillig hingestellt. Tatsache ist aber auch, dass es wie in jeder Bevölkerungsgruppe, auch unter den Jugendlichen einige gibt, die das soziale Netz über Gebühr in Anspruch nehmen." Das ändere nichts daran, dass er selbstverständlich alles unternehmen und unterstützen werde, um ein weiteres Anwachsen der Zahl arbeitsloser Jugendlicher zu verhindern. Dass aber so manche Jugendliche nicht wirklich den Willen zur Leistung zeigten, komme doch immer wieder vor und könne auch jederzeit von Unternehmern bestätigt werden. "Ich weise jedoch alle Unterstellungen zurück, die mir unsoziale Aussagen vorwerfen. In einer Diskussion muss es möglich sein, ein differenziertes Bild zu zeichnen", so Buemberger. Er bedauere die verzerrte Darstellung in der Öffentlichkeit, zumal andere Aussagen von ihm, etwa über die bedauernswerte Zunahme der Armut in Österreich, unter den Tisch fallen gelassen wurden.
Im Übrigen unternehme er auch als Unternehmer alles, um der Jugend Arbeit geben zu können. "Ich bilde Jahr für Jahr mit Erfolg 12 Lehrlinge aus. Ich unterstütze alle Initiativen, um Jugendlichen Arbeit zu geben", so Buemberger. "Und auch in der Wirtschaftskammer stehe ich hundertprozentig hinter allen Maßnahmen, für leistungswillige Jugendliche Jobs zu schaffen und Berufe zu finden -von der Bildungsberatung bis zur Betreuung in der Lehrlingsstelle bis zur BIM", so Buemberger, der die Aufregung über seine Aussagen als wahlkampfbedingte Übertreibung hält.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Salzburg, Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, Julius-Raab-Platz 1, 5027 Salzburg, Tel. 0662/8888-346, Fax: 0662/8888-388

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WKS0001