New York: Hohe Auszeichnung für "Licht ins Dunkel"-Jubiläumskampagne

Silber für 30 Jahre "Licht ins Dunkel"

Wien (OTS) - Beim AME International Award (Advertising/Marketing Effective-ness), New York - einem weltweiten Wettbewerb, bei dem die Effizienz der Werbung ausgezeichnet wird, wurde die "Licht ins Dunkel"-Kampagne 2002/2003, deren Gesicht von der vierjährigen Nina mit Down Syndrom geprägt war, mit Silber ausgezeichnet.

Insgesamt wurden bei diesem internationalen "Effie" mehrere hundert Einreichungen nominiert. Die Juroren überzeugte die Kampagne zum 30-Jahr-Jubiläum der Hilfsaktion unter anderem auch deshalb, weil diese mit einem Gesamtergebnis von 12,5 Millionen Euro die bisher erfolgreichste in der Geschichte von "Licht ins Dunkel" war.

Für den General-Fernsehspot, in dem die kleine Nina und der Slogan "Wie behindert ein Kind wirklich ist, hängt von unserer Zuwendung ab" für die Aktion werben, zeichnete auch im Jubiläumsjahr die Agentur "Demner, Merlicek & Bergmann" verantwortlich, die ihre Kreativität bereits seit dem 25. Geburtstag von "Licht ins Dunkel" unentgeltlich in den Dienst der ORF-Hilfsaktion für behinderte und notleidende Menschen, insbesondere Kinder in Österreich, stellt.

Die Preisverleihung findet am 29. Jänner in New York statt.

Rückfragen & Kontakt:

ORF - "Licht ins Dunkel"
Christine Kaiser
(01) 878 78 - DW 12422
http://lichtinsdunkel.ORF.at
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002