Ostautobahn: Bauarbeiten Richtung Schwechat

Wien (OTS) - Im Zuge der Arbeiten betreffend die Verbreiterung der Hochstraße St. Marx muss die Abfahrtsrampe Erdberg, von der A 23 -Süd-Osttangente Richtungsfahrbahn Süden kommend, während der Sommermonate 2004 gesperrt werden. Damit der Einzugsbereich Erdberg auch während dieser Sperre der Abfahrtsrampe erreichbar bleibt, wird im Vorfeld die provisorische Abfahrtsrampe "1. Haidequerstraße" errichtet. Die provisorische Anschlussstelle wird auf der A 4 - Ost Autobahn Richtungsfahrbahn Schwechat vor der Ostbahnbrücke errichtet und ermöglicht in diesem Bereich die Abfahrt auf die Erdbergstraße.

Zur Errichtung der provisorischen Abfahrtsrampe von der A 4 -Ost Autobahn, Rfb Schwechat auf die Erdbergstraße ist die Sperre des Pannenstreifens im Abschnitt von km 0,800 bis km 1,350 auf Baudauer erforderlich. Während dieser Zeit erfolgt im Baubereich eine Reduzierung der Fahrstreifenbreite von derzeit 3,50m auf 3,20m und der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von derzeit 80 km/h auf 60 km/h.

Ebenso wird auf der Erdbergstraße und der 1. Haidequerstraße auf Baudauer eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h im Bereich unter der Ostbahnbrücke zur Anschlussherstellung erfolgen.

o Baubeginn: in der Nacht von 26.01.2004 auf 27.01.2004
begonnen.
o Bauende: Ende Juni 2004

Für Organisation und Durchführung der Umbauarbeiten ist die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau im Auftrag der ASFINAG zuständig. (Schluss) vl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dipl.-Ing. Vera Layr
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Tel.-Nr.: 01-48834/49926
Handy: 0664/1858557
Fax: 01-48834-99-49926

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003