Öllinger: Salzburger Wirtschaftskammerpräsident ist untragbar

Buemberger will Opfer zu Tätern stempeln

Wien (OTS) "Ein Wirtschaftskammerpräsident, der Jugendliche pauschal als Tachinierer beschimpft, ist untragbar. Eine derartige Entgleisung erfordert Konsequenzen", fordert Karl Öllinger, stv. Klubobmann der Grünen. Ein Wirtschaftskammerpräsident sollte die Sorgen der Jugendlichen über zu wenig Ausbildungsplätze ernst nehmen und Maßnahmen dagegen setzen. Buemberger sei offenbar meilenwert entfernt von der Lebensrealität junger Menschen. "Er macht Opfer zu Tätern. Die hohe Jugendarbeitslosigkeit ist nicht die Schuld der Jugendlichen, sondern die Folge einer verfehlten Politik, für die Buemberger Mitverantwortung trägt", so Öllinger.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003