LH-Stv. Erich Haider beantragt Absicherung der HTL Traun in der OÖ. Landesregierung

Linz (OTS) - Bei der Errichtung und Absicherung einer so wichtigen Bildungseinrichtung für den ganzen Bezirk, wie es die HTL Traun darstellt, kann man eine Gemeinde nicht auf sich allein gestellt lassen, betont Erich Haider, der bei der am kommenden Montag stattfindenden Sitzung der OÖ. Landesregierung eine Ausfallshaftung durch das Land Oberösterreich beantragen wird.

Bereits mit Beginn des provisorischen Schulbetriebs der HTL Traun wurde der Stadt in Aussicht gestellt, dass spätestens nach dem ersten Maturajahrgang 2007 die Übernahme der Schule durch den Bund erfolgen wird. Bis zum heutigen Zeitpunkt liegt aber noch immer keine Aussage seitens des zuständigen Ministeriums vor, ob bzw. zu welchem Zeitpunkt die HTL Traun übernommen werde. Da die Stadtgemeinde aber finanziell nicht in der Lage ist, die Errichtungskosten von neun Millionen Euro und die Betriebskosten zu tragen, ist eine entsprechende finanzielle Unterstützung bzw. Absicherung durch das Land Oberösterreich zweckmäßig und gerechtfertigt.

Landeshauptmann-Stv. Dipl.-Ing. Erich Haider fordert daher:

1) Das Land Oberösterreich soll sich mit 30 % an den Vorfinanzierungskosten für die Errichtung der HTL Traun beteiligen.

2) Sollte bis zum ersten Maturajahrgang 2007 keine Übernahme der HTL Traun durch den Bund erfolgt sein, übernimmt das Land Oberösterreich ab diesem Zeitpunkt 100 % der Vorfinanzierungs- und Betriebskosten.

3) Der Landeshauptmann wird beauftragt, mit der zuständigen Ministerin den Zeitpunkt und die Bedingungen für die Übernahme der HTL Traun auszuverhandeln.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Pressereferat
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40003