Neues Werk von Diamond Aircraft in Wiener Neustadt eröffnet

Bartenstein, Pröll: Erfolgreicher Wirtschaftsstandort Niederösterreich

St. Pölten (NLK) - Diamond Composite, der Flugzeugbauer von
Diamond Aircraft, wurde heute in Wiener Neustadt im Wirtschaftspark von Eco Plus von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Staatssekretär Mag. Helmut Kukacka, Landesrat Ernest Gabmann und dem Geschäftsführer von Diamond Aircraft, Christian Dries, eröffnet.

Neben dem bestehenden Firmengelände wurde in einer Rekordzeit von nur sechs Monaten eine moderne Produktions- und Lagerhalle mit einer Größe von 6.400 Quadratmetern und einen 2.300 Quadratmeter großen Bürotrakt errichtet. Produziert werden Faserverbundteile für die umfangreiche Produktionspalette des Unternehmens. Die Kosten dafür werden mit rund 7 Millionen Euro beziffert.

Landeshauptmann Pröll bezeichnete die Expansion des Unternehmens als bestes Beispiel für die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Niederösterreich. In Niederösterreich gebe es klare Vorgaben und Standpunkte. Pröll: "Durch die EU-Erweiterung verspüre Niederösterreich Rückenwind. Gewinner wird derjenige sein, der am europäischen und internationalen Markt am meisten bieten kann."

Bundesminister Bartenstein hob ebenfalls den attraktiven Wirtschaftsstandort Österreich bzw. Niederösterreich hervor. In einem Vergleich unter den künftigen 25 EU-Mitgliedsstaaten sei Österreich unter den "Top drei" gelandet. Österreich stünde wesentlich besser da als Deutschland. Auch die östlichen Nachbarn Ungarn und die Slowakei hätten bereits südeuropäische Mitgliedsstaaten überholt. "Visionen bleiben in Österreich nicht Visionen, sondern werden umgesetzt", unterstrich Bartenstein.

Für Landesrat Gabmann ist diese heutige Eröffnung ein Spiegel der Leistungskraft des Unternehmens. Die Wirtschaft müsse den schnellen Wandel bewältigen. Technologie, Innovation und Kreativität seien die Gestalter der Zukunft.

Geschäftsführer Dries lobte die gute Verwaltung in Niederösterreich. Vorhaben seien hier mit Hilfe der Behörde gut umzusetzen.

Mit dem neuen Werk konnte Diamond Aircraft Industries seine Weltmarktposition ausbauen und verfügt damit über die größte Entwicklungsabteilung für den Flugzeugbau. Derzeit arbeiten 60 Mitarbeiter in der neuen Produktion, bis 2005 sollen es 200 sein. Diamond Aircraft ist der größte Arbeitgeber in der Region Wiener Neustadt.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011