SPÖ-Termine von 26. Jänner bis 1. Februar 2004

MONTAG, 26. Jänner 2004:

10.00 Uhr Hoscher - Pressekonferenz

SPÖ-Tourismus- und Freizeitwirtschaftssprecher Dietmar Hoscher nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Wintertourismus - quo vadis?" Stellung (10 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

11.00 Uhr. Bures/Darabos - Pressekonferenz

SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures und SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos nehmen in einer Pressekonferenz zu aktuellen politischen Fragen Stellung (11.00 Uhr, SPÖ-Bundesgeschäftsstelle, 2. Stock, Sitzungssaal, 1, Löwelstraße 18).

19.30 Uhr Broukal/Voves bei Diskussion "Spannungsfeld Wissenschaft -Wirtschaft. Chance oder Gefahr?"

Die Zukunfts- und Kulturwerkstätte, der Power-Plan für die Steiermark und die ÖH Uni Graz laden zu einer Diskussion zum Thema "Spannungsfeld Wissenschaft - Wirtschaft. Chance oder Gefahr?". Einleitende Worte: LHStv. Franz Voves. Es diskutieren: Josef Affenzeller (AVL List, Koordinator nationaler u. internationaler Forschung), SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal, Philip Funovits (Vorsitzender der ÖH Uni Graz) und Ao. Univ.-Prof. Elisabeth Katschnig-Fasch (Universität Graz). Moderation: Gabriele Russ (FH Joanneum) (Universität Graz, Vorklinik HS C, Universitätsplatz 6, 8010 Graz).

DIENSTAG, 27. Jänner 2004:

10.00 Uhr Jarolim/Blecha/Koppe - Pressekonferenz

SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim, der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs, Karl Blecha, und der Senioren-Konsumentenschutzsprecher Fritz Koppe nehmen in einer Pressekonferenz zum Thema "Das neue Heimvertragsgesetz und Heimaufenthaltsgesetz: Keine Heimskandale mehr? Utl.: Welche Rechte erhalten die Heimbewohner?" Stellung (10 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

17.30 Uhr Broukal bei Diskussion "Vier Wochen Autonomie - Was bringt's?"

Die Zukunfts- und Kulturwerkstätte, die Betriebsräte der Universität Linz, der Verband Sozialistischer StudentInnen Österreichs und die SPÖ Oberösterreich laden zu einer Diskussion zum Thema "Vier Wochen Autonomie - Was bringt's". Teilnehmer der Veranstaltung sind Prof. Rudolf G. Ardelt (Rektor der Johannes Kepler Universität Linz), SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal, Karin Neuwirth (Vorsitzende des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen), Ing. Werner Steinecker MBA (Vorstandsdirektor Energie AG Oberösterreich, Universitätsrat) und Paula Wessely (VSStÖ, Studentin der Wirtschaftswissenschaften). Moderation: Claudia Werner (OÖNachrichten/UniNachrichten) (17.30 Uhr, Halle B im Keplergebäude der Johannes Kepler Universität Linz, Altenberger Str. 69, 4040 Linz).

19.00 Uhr Fischer/Prammer/Lapp/Ströer bei Gedenkveranstaltung

Heuer jährt sich der Todestag von Rosa Jochmann zum zehnten Mal. Die SPÖ-Bundesfrauen, der SPÖ-Parlamentsklub, der Bund sozialdemokratischer Freiheitskämpfer und die Bezirksorganisation Simmering laden zu einer Gedenkveranstaltung. Begrüßung durch den ersten Wiener Landtagspräsidenten Johann Hatzl. Anschließend gibt es ein Kabarett mit den "Giftzwergen" und eine Podiumsdiskussion mit SPÖ-Behindertensprecherin Christine Lapp, SPÖ-Bundesfrauenvorsitzender Barbara Prammer, dem Zweiten Nationalratspräsidenten Heinz Fischer, dem Vorsitzenden der Freiheitskämpfer Alfred Ströer und der Zeitzeugin Margarethe Trost (19 Uhr, Alpha Factory, Geiselbergstraße 26-32/4/1, 1110 Wien).

MITTOCH, 28. Jänner 2004:

8.00 Uhr Fischer bei Kranzniederlegung

Anlässlich des 10. Todestages von Rosa Jochmann nehmen der II. Nationalratspräsident Heinz Fischer und die sozialdemokratische Parlamentsfraktion an einer Kranzniederlegung teil (8 Uhr, Zentralfriedhof).

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

10.00 Uhr Bösch - Pressekonferenz

EU-Haushaltsexperte Herbert Bösch nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Positionen in EU-Finanzverhandlungen beziehen!" Stellung (10 Uhr, Cafe Landtmann, Biedermeierzimmer).

19.00 Uhr Broukal/Ambrozy bei Diskussion "Zukunft der Universitäten. Abstieg oder Weltklasse?!"

Die Zukunfts- und Kulturwerkstätte, der Verband Sozialistischer StudentInnen Kärnten und die SPÖ Kärnten laden ein zur Diskussion "Zukunft der Universitäten. Abstieg oder Weltklasse?!" Teilnehmer der Veranstaltung sind Peter Ambrozy, Spitzenkandidat der SPÖ für die Landtagswahl 2004, SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal, Univ.-Prof. Winfried Müller (Institut für Mathematik) und Ass.-Prof. Susanne Dermutz (Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung). Moderation: LAbg. Peter Kaiser (Bildungsausschuss) (19 Uhr, Universität Klagenfurt, Hörsaal B, Neues Gebäude, Universitätsstraße 65-67, 9020 Klagenfurt).

DONNERSTAG, 29. Jänner 2004:

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

17.15 Uhr Lackner bei Expertendiskussion zu Gesundheit

Das Europäische Forum Alpbach (EFA) und das Forum der forschenden pharmazeutischen Industrie (FOPI) laden zu der Veranstaltung "Grenzen des Wohlfahrtsstaates und Perspektiven des österreichischen Gesundheitswesen" ein. SPÖ-Gesundheitssprecher Manfred Lackner hält ein Impulsreferat (17.15 bis 18.45 Uhr, Auditorium, Leopold Museum, Wien).

18.00 Uhr Fischer bei Eröffnungsfeier

Der II. Nationalratspräsident Heinz Fischer nimmt auf Einladung des Organisationskomitee WM 2004 an den Eröffnungsfeierlichkeiten anlässlich der 6. Alpinen Schiweltmeisterschaften für Körper- und Sehbehinderte teil (18 Uhr, Organisationskomitee WM 2004, Niederau 39, 6314 Wildschönau).

19 Uhr Broukal/Burgstaller bei Diskussion "Universität NEU - Abstieg statt Weltklasse?!"

Die Zukunfts- und Kulturwerkstätte, das Renner Institut Salzburg und der Verband Sozialistischer StudentInnen Österreichs laden zur Diskussion "Universität NEU - Abstieg statt Weltklasse?!" ein. Teilnehmer der Veranstaltung sind SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal, Michael Brachtl (stv. Vorsitzender der ÖH Salzburg), LH-Stv. Gabi Burgstaller (Vorsitzende der SPÖ Salzburg), Prof. Sigurd Höllinger (Sektionschef im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur) und Ao. Univ.-Prof. Rudolf Mosler (Vizerektor der Universität Salzburg). Moderation: Thomas Neuhold (Journalist, Der Standard) (HS 206, Rechtswissenschaftliche Fakultät der Uni Salzburg, S.-Haffner-Gasse 18, 5020 Salzburg).

SAMSTAG, 31. Jänner 2004:

15.00 Uhr Fischer/Niessl/Koos bei Sinowatz-Geburtstagsfest

Die Stadtgemeinde Neufeld/Leitha lädt anlässlich des 75. Geburtstags von Altbundeskanzler Fred Sinowatz zu einem Festakt unter dem Motto "Von Neufeld zum Ballhausplatz - ein halbes Jahrhundert Mitgestalter der Politik" ein. Ansprachen halten der II. Nationalratspräsident Heinz Fischer, Landeshauptmann Hans Niessel und der Bürgermeister von Neufeld/Leitha, Gottfried Koos (15 Uhr, KUZ, 2491 Neufeld/Leitha).

(Schluss) mp/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004