5 Zentimeter Neuschnee in den westlichen Voralpen

Groß Gerungs Kältepol mit - 28 Grad

St. Pölten (NLK) - Extreme Kälte gab es heute morgen in weiten Teilen Niederösterreichs, vor allem im Waldviertel und im Alpenvorland. Kältepol war Groß Gerungs im Bezirk Zwettl, wo um 5.30 Uhr - 28 Grad Celsius gemessen wurden. Aus dem für seine generell niedrigen Temperaturen bekannten Lunz am See (Bezirk Scheibbs) wurden - 20,5 Grad gemeldet. In Litschau (Bezirk Gmünd) war es mit - 19,1 Grad Celsius ebenfalls bitterkalt. Im westlichen Voralpenland gab es zudem Neuschneemengen bis zu 5 Zentimeter.

Die Fahrbahnen der Autobahnen, Schnell-, Bundes- und Landesstraßen in Niederöstereich sind heute zum größten Teil trocken. Teilweise gibt es jedoch auch salznasse Fahrbahnen, wobei vor allem Brücken betroffen sind. Streueinsätze sind im gesamten Landesgebiet im Gange. Auf Landesstraßen in höheren Lagen muss immer wieder mit Schneefahrbahnen gerechnet werden.

Kettenpflicht für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen besteht heute auf der B 21 über den Ochsattel und das Gscheid, auf der B 23 über den Lahnsattel und auf der B 71 über Zellerrain ab Holzhüttenboden.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005