Landtag debattiert Wahlrechtsänderung

1. Sitzung 2004 wieder live im Internet

Bregenz (VLK) – Ein Gesetzesbündel, mit dem die bisher auf Landesebene noch bestehende Wahlpflicht abgeschafft werden
soll, steht im Mittelpunkt der 1. Sitzung des Vorarlberger
Landtages in diesem Jahr. Die Abgeordneten treten am
kommenden Mittwoch, 28. Jänner um 9.30 Uhr im Plenarsaal im Landhaus zusammen. Die Debatten können wie immer live im
Internet mitverfolgt werden (www.vorarlberg.at bzw. www.vol.at/landtaglive). ****

In weiteren Tagesordnungspunkten geht es um Fragen der Kernenergie sowie um die Überarbeitung des
Tourismuskonzeptes. Darüber hinaus werden die Mitglieder
der Vorarlberger Landesregierung wieder mehrere Anfragen
aus den Reihen der Abgeordneten beantworten.

Die Sitzung des Vorarlberger Landtages ist wie immer
öffentlich und frei zugänglich. Gruppen und Schulklassen,
die der Sitzung beiwohnen möchten, werden aus Platzgründen gebeten, sich in der Landtagskanzlei unter der
Telefonnummer 05574/511-30011 anzumelden.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004