Zentralbetriebswahl im ORF

Heinz Fiedler geht mit einem Stimmenzuwachs von 30% als Gewinner hervor

Wien (OTS) - Die Betriebsräte des ORF haben heute den Zentralbetriebsrat gewählt. Bei einer Wahlbeteiligung von 99,3% geht der bisherige Zentralbetriebsratsobmann Heinz Fiedler mit einem Stimmenzuwachs von 30 % als Gewinner hervor. Dies hat allerdings keine Auswirkung auf die Zahl seiner Mandate, diese bleiben 5 wie bisher. Als zweitstimmenstärkste Liste hielt sich die Liste Füllsack. Es reichte jedoch nicht zum Halten der bisherigen 4 Mandate. Sie musste ein Mandat an die Liste Unabhängige abgeben, die nunmehr ebenfalls über 3 Mandate im Zentralbetriebsrat verfügt.

Das Ergebnis im Detail:

Stimmen (Ergebnis 2000) Mandate Liste Fiedler 2.332 (1.784) 5 (5) Liste Füllsack 1.332 (1.687) 3 (4) Liste Unabhängige 1.313 ( 821) 3 (2)

Rückfragen & Kontakt:

Anna Gepp
ORF-Zentralbetriebsrat Tel.: 87878/ 12400

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0020