665 Arbeitnehmertage bis zur AK-Wahl

LGF Mayr: NÖAAB-FCG bietet umfangreiches Wahlservice

Wien (OTS) - "Volle Kraft für NÖ Arbeitnehmer". Unter diesem Motto stehen auch die diesjährigen NÖAAB-FCG Arbeitnehmertage, denen im Hinblick auf die NÖ Arbeiterkammerwahl im Frühjahr (27. April bis 14. Mai) besondere Bedeutung zukommt. "Ab sofort ist unser 220-köpfiges Kandidatenteam landesweit unterwegs, um die niederösterreichischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in persönlichen Gesprächen über die Wahlziele zu informieren", berichtet NÖAAB Landesgeschäftsführer Walter Mayr.

Bis Ende April finden insgesamt 665 Arbeitnehmertage, auf Bezirks-, Teilbezirks- und Gemeindeebene, statt. Dazu kommen Betriebsbesuche und Regionalveranstaltungen. "Wir wollen möglichst viele Menschen erreichen, suchen das direkte Gespräch, informieren aus erster Hand", erläutert NÖAAB-FCG Spitzenkandidat für die AK-Wahl, Franz Hemm. Wichtig sei, so Hemm, auch die Information über die - bei der Arbeiterkammerwahl 2004 erstmals gegebene - Möglichkeit der Briefwahl. "Wähler, die nicht in Betrieben organisiert sind, können diesmal ganz einfach von zu Hause aus wählen. Alle Wahlunterlagen werden ihnen automatisch per Post zugeschickt. Das ist unbürokratisch und zeitsparend", so Hemm.

Als besonderes Service haben NÖAAB (Tel. 02742/9020-555) und FCG (02742/351616-13) nicht nur spezielle Wahl-Hotlines eingerichtet, sondern auch eine Infobroschüre aufgelegt.
Das eben erschienene NÖAAB Serviceheft "Förder A-Z" bietet aktuelle Infos zur AK-Wahl, stellt die NÖAAB-FCG Spitzenkandidaten vor und bringt auf mehr als 70 Seiten wichtige Fördertipps und Kontaktadressen. Es kann gratis beim NÖAAB angefordert werden.

Rückfragen & Kontakt:

NÖAAB
LGF Walter Mayr
Tel. 0664/450 1943
presse@noeaab.at
http://www.noeaab.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAN0001