U-Kommission - SP-Deutsch: "Innenrevisions-Leiter bestätigt Kontrollen - seit 1998 rund 500 Kontrollen durchgeführt"

Wien (SPW-K) - "Die Aufgabe der Internen Revision des Krankenanstaltenverbundes ist es, die gesamte Geschäftsgebarung des KAV zu prüfen und zu beurteilen - dazu gehören auch die Geriatriezentren", sagte heute der Sprecher der SPÖ-Fraktion der Untersuchungskommission, Gemeinderat Christian Deutsch, nach der Aussage des Leiters der Stabstelle Interne Revision in der Generaldirektion des KAV, Mag. Gerhard Schwarz vor der Untersuchungskommission zur Pflege in Wien. ****

"Seit der von Schwarz durchgeführten Neustrukturierung der Abteilung im Jahr 1998 sind laut Schwarz insgesamt rund 500 Prüfungen in städtischen Krankenanstalten und Geriatriezentren durchgeführt worden", so Deutsch weiter. "Für diese Überprüfungen hat es laut Schwarz jeweils ein eigenes Prüfungsprogramm gegeben, für das gesamte Jahr gebe es jeweils einen umfassenden Prüfungsplan, der von der Generaldirektion genehmigt wird." Der Prüfplan für 2004 werde derzeit erarbeitet und werde bis Ende Jänner vorliegen. Für seine Überprüfungen habe Schwarz mehrere Mitarbeiter zur Verfügung. Schwarz habe auch darauf hingewiesen, dass es für die Kontrollen mehrere Instanzen gebe.

Insgesamt seien laut Schwarz bei den angekündigten und unangekündigten Kontrollen keine Pflegemängel festgestellt worden, so Deutsch abschließend. (Schluss)

Alle Infos zur Untersuchungskommission gibt es auf der Homepage des SPÖ-Rathausklubs www.rathausklub.spoe.at.
Informationen und Rückfragen: Gemeinderat Christian Deutsch, Sprecher der SPÖ- Fraktion der U-Kommission, Telefon 0664/202 96 01, christian.deutsch@spw.at
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Fax: (01) 4000-99-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10005