Lembacher: NÖ ist und bleibt Familienland Nummer 1

Familienpaket soll helfen "Ja" zu Kindern zu sagen

St. Pölten (NÖI) - Die Familien sind als Keimzellen unserer Gesellschaft ein wichtiger Bestandteil im Leben eines jeden Menschen. Niederösterreich hat in der Vergangenheit eine Vielzahl von Maßnahmen gesetzt, um die Familien bestmöglich zu unterstützen. Mit einem im Rahmen der Regierungsklausur der VP NÖ geschnürten "Familienpaket" soll im heurigen Jahr der Familie weitere Hilfe gegeben werden, um jungen Menschen das "Ja" zur Familie zu erleichtern. Schließlich ist jedes Kind auch eine finanzielle Belastung, die immer mehr Menschen nicht auf sich nehmen wollen, stellt LAbg. Marianne Lembacher fest.****

So soll es für Taferlklassler aus Familien mit zwei oder mehr Kindern 100 Euro als Schulstarthilfe geben, da gerade für Mehrkinder-Familien der Schulbeginn mit besonderen finanziellen Belastungen verbunden ist. Auch für Mehrlingsgeburten soll es finanzielle Unterstützung des Landes geben. Eltern von Zwillingen erhalten 500 Euro, 1000 Euro für Drillinge und 1.500 Euro für Vierlinge. Weiters soll über die Gemeinden die Nachmittagsbetreuung an Volksschulen gefördert werden, so Lembacher.

Niederösterreich hat sich zu Recht einen Ruf als Familienland Nummer eins erworben, den wir mit diesen zusätzlichen Maßnahmen weiter ausbauen. Die VP NÖ möchte auch weiterhin die Rahmenbedingungen für unsere Familien verbessern, und damit das Erfüllen des Kinderwunsches erleichtern, betont Lembacher.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002