KRONEHIT: Erfolg in den Städten!

Aufwärtstrend im Dreieck Linz Graz und Wien.KRONEHIT ist weiterhin das größte Privatradionetwork des Landes!

Wien (OTS) - Die "Cities" Österreichs sind die definierte Kernzielgruppe von KRONEHIT - und genau dort nehmen laut Radiotest 2. HJ 2003 die Hörer des "neuen Sound" auch zu. Spitzenreiter ist Graz, wo KRONEHIT die Tagesreichweite in der werberelevanten Zielgruppe 14 bis 49 (Mo bis So) innerhalb eines Jahres verdreifachen konnte: von 2,9 Prozent (2.HJ 2002) auf 9,2 Prozent (2.HJ 2003, Mo bis So, 14 bis 49).

Aufwärtsbewegungen gibt es auch in Österreichs größter City Wien, in Salzburg und in Oberösterreich. Insgesamt hat KRONEHIT werktags ca. 300.000 Hörer und Hörerinnen (mehr als FM4),

"Wir haben im Jahr 2003 bei KRONEHIT so ziemlich alles verändert, was man bei einer Radiostation verändern kann: Programmformat, Moderatoren, Musik, Marketinglinie und Verkaufsleitung. Dazu kam eine Umstrukturierung in den regionalen Studios." erklärt Dr. Martin Zimper, Programmgeschäftsführer von KRONEHIT. "Das alte Oldieformat Kronehitr@dio hatte zufriedene, ältere Stammhörer in den Bundesländern Niederösterreich und Burgenland. Diese sind nun zu einem Teil abgewandert. Deshalb gibt es im 2. HJ 2003 leichte Verluste in diesen beiden Bundesländern. Wir wussten, dass der erste Radiotest nach dem Relaunch in diesem Gebiet der schwierigste wird."

Für 2004 sieht Zimper hohe Chancen auf Reichweitengewinne in den wichtigsten Ballungsräumen des Landes. Fazit: "Der neue Sound kommt in den Städten Österreichs an, nun brauchen wir gezielte Marketingmassnahmen zur Steigerung der Reichweite. Ein erster Schritt ist unser neuer Kino- und TV-Spot, der seit Januar in den privaten Fernsehwerbefenstern läuft und ab Februar in den Major-Kinos in Wien, Graz, St. Pölten, Linz und Salzburg eingesetzt wird."

Rückfragen & Kontakt:

Kronehit
Martin R. Niederauer
Tel.: 01/600 61 00-172

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006