Senioren & Seniorinnen für Benita Ferrero-Waldner

Flachau (OTS) - Unsere Außenministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner ist auch unsere Kandidatin für das Amt der Bundespräsidentin.

In schwerer Zeit für Österreich hat sie international
unser Land von den ungerechten Sanktionen befreit.

Mit persönlichem Mut hat sie 10 Österreicherinnen und Österreicher aus der Geiselhaft in der Sahara befreit.

Sie will in der ganzen Welt die Türen weit für uns alle öffnen.

Sie will auch die Hofburg für uns öffnen und wöchentlich allgemein zugängliche Sprechstunden halten: In Wien und in den Bundesländern.

Wir bilden daher ein Komitee zur Unterstützung von
Benita Ferrero-Waldner zur Wahl als Bundespräsidentin.

21. Jänner 2004, Flachau / Salzburg

Die Unterzeichner (in Reihenfolge der Original-Erklärung):

ÖSB-Bundesobmann LH-Stv.a.D. Stefan Knafl ÖSB-Bundesobmann-Stv. NR-Präs. Univ. Prof. Dr. Andreas Khol ÖSB-Bundesobmann-Stv. EU-Abg. Dr. Marilies Flemming ÖSB-Bundesobmann-Stv. LO-Stv. Maria Häubler (T) LT-VPräs.a.D. Wilhelm Aberer (V) LT-Abg.a.D. Anton Fürst (W) Dr. Bernhard Müllegger (T) LT-Abg. KR. Dr. Franz Klinger (K) Dir. Franz Josef Martinz (K) LT-Abg. Gregor Hammerl (Stmk) NR-Abg. Ingrid Wendl-Turkovic ÖSB-Bundesfinanzreferent Ing. Wilhelm Mohaupt Reg.Rat Herbert Michelitsch (NÖ) Mag. Dr. Markus Prucher (Szbg) Landesobmann BR OSR. Dir. Josef Saller (Szbg) BR Franz Wolfinger (OÖ) BO-Stv. LH a.D. Dr. Josef Ratzenböck (OÖ) ÖSB-Generalsekretär Heinz K. Becker

LT-Präs.a.D. Franz Wegart (Stmk)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Heinz. K. Becker
Tel.: 0699/111-777-16

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001