Frauenneujahrsempfang und Preisverleihung

SPÖ-Frauen Oberösterreich: Anerkennung für engagierte Arbeit gegen Gewalt an Frauen

Linz (OTS) - Am Sonntag, 25. Jänner 2004 von 17.00 bis 20.00 Uhr Findet im offenen Kulturhaus - Linz, Dametzstrasse 30, 4. Stock - der Neujahrsempfang der SPÖ-Frauen Oberösterreich mit Preisverleihung statt.

Gewalt gegen Frauen ist weltweit die häufigste Verletzung von Menschenrechten. Gewalt hat viele Gesichter: erniedrigen, demütigen, beleidigen, beschimpfen, missachten, benutzen, belästigen, quälen, schlagen, missbrauchen, ermorden.
In Österreich werden durchschnittlich zwei Frauen pro Monat Todesopfer von Gewalt in Beziehungen.

Dieses Thema wird im Zentrum des Frauenempfanges 2004 stehen. Wir wollen eine Einrichtung ins Licht stellen, die sich seit Jahren der Arbeit gegen Gewalt an Frauen annimmt und denen wir unsere Anerkennung und unseren Applaus spenden wollen

Die Laudatio für die Preisträgerin wird Heide Schmidt (vorm.Liberales Forum) halten.

Wir haben zu diesem Empfang Persönlichkeiten, Frauenrechtlerinnen, engagierte Frauen aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft eingeladen.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch Sie als VertreterInnen der Medien am 25. Jänner begrüßen dürfen.

Maga. Barbara Prammer, Abgeordnete zum Nationalrat

Anneliese Zimmermann, SPÖ Frauen OÖ

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Pressereferat
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001