Premiere in Kitzbühel: Behinderte und Nicht-Behinderte Alpin-Stars des ÖSV präsentieren gemeinsamen neuen IGLO-TV-Spot

Akustische Presseaussendung - Audio Files Kitzbühel (OTS) - Kitzbühel 2004: Auch am zweiten Tag der Hahnenkamm-Rennwoche legte sich eine dicke Schneedecke über das Mekka des alpinen Skisports. Nach dem ersten Trainingslauf auf verkürzter Abfahrtsstrecke zogen die Besten der Besten vor allem beim freien Skifahren ihre Spuren in den Schnee. Einer ganz besonderen Spur sind dabei Österreichs Slalom-Asse Mario Matt, Manfred Pranger und Rainer Schönfelder für den ÖSV-Sponsor Iglo gefolgt. Sie präsentierten gestern abend in Kitz eine Weltpremiere für’s TV.

RT

In einem speziell für die Ski-Weltmeisterschaft der Behinderten in der Tiroler Wildschönau produzierten Iglo-Spot treten Matt, Pranger und Schönfelder gemeinsam mit behinderten Ski-Assen auf. Die Szene:

OT-1 0:00 sec. MATT/PRANGER/SCHÖNFELDER TV-Spot [Des war einfach...]

Warum - erklärt IGLO-Marketing Manager Andreas Johler.

OT-2 0:16 sec. JOHLER TV-Spot [Weil sich diese...]

Ratlosigkeit macht sich breit. Ein Torfehler? Ein Wunderschi? Ein Naturtalent?

OT-3 0:27 sec. JOHLER Lösung [Die Auflösung...]

Behinderte Sportler und Nicht-Behinderte Sportler gemeinsam - ein Zusammentreffen der ungewöhnlichen Art. Obwohl die Weltklasse unter den Behinderten den Vergleich nicht zu scheuen braucht, sagt ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel - und zählt die Medaillen:

OT-4 0:44 sec. SCHRÖCKSNADEL Medaillen [I weiss net...]

Das nächste Großereignis für die Behinderten-Sportler steht schon unmittelbar vor der Tür: die Alpinen Skiweltmeisterschaften für Seh-und Körperbehinderte in der Tiroler Wildschönau vom 30. Jänner bis 6. Februar. Genau diesen Event möchte der neue IGLO-TV-Spot wirklich allen in der Skination Österreich bekannt machen, sagt ESKIMO-IGLO-Chairman Dr. Klaus Rabbel:

OT-5 0:57 sec. RABBEL Schaltfrequenz [Das Publikum...]

Sieg und Niederlage werden beim Kampf um die Medaillen in der Wildschönau ebenso eng beisammen liegen wie an diesem Wochenende auf der Streif. Der Niederösterreicher Hubert Mandl ist WM-Teilnehmer in der Klasse der Beinamputierten und bereitet sich auf Starts in vielen Disziplinen vor:

OT-6 1:13 sec. MANDL WM-Diziplinen [Voraussichtlich in alle...]

Und zwar am gesunden Bein. Aber Mandl nimmt’s gelassen und zieht aus dem vermeintlichen Nachteil bereits wieder Nutzen:

OT-7 1:27 sec. MANDL Hatschen [Weil ich jetzt...]

Gerade die Behinderten-Sportler zeigen, dass sie ein normales Leben führen und dass ihre Behinderung sie keinesfalls behindern muss. Andreas Kapfinger, ÖSV-Behinderten-Sportler aus Tirol in der Klasse der Querschnittgelähmten, füllt seine Alltagsrolle als Vater intensiver aus, als so mancher andere:

OT-8 1:32 sec. KAPFINGER Vaterrolle [Es ist a...]

Behinderung als Normalität - im täglichen Leben und im Spitzensport. Das will IGLO ins Licht der Öffentlichkeit rücken, sagt Chairman Dr. Klaus Rabbel.

OT-9 1:46 sec RABBEL Ziel [Es ist unser Ziel...]

Mit diesem Werbe-Spot der besonderen Art begibt sich IGLO auf eine Spur, die das Handicap zur Selbstverständlichkeit werden lässt. Ab sofort im TV.
(Ende)

Selbstverständlich organisieren wir für Sie auf Wunsch auch andere Interviewpartner zum jeweils aktuellen Thema.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at/

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl Event, Public Relations & Werbung GmbH,
Harald Sorger
Tel.: +43-(0)2236 / 23424-0
Mobil: +43-(0)699/ 1 23424-22
mailto: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0001