Ehrung und Verabschiedung von 163 Exekutivbeamten

LH Pröll: Vorbildliche Arbeit für Niederösterreich geleistet

St. Pölten (NLK) - Im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten wurden heute erstmals von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll 163 Gendarmeriebeamte geehrt, die das 25-, 30- oder 40-jährige Dienstjubiläum gefeiert haben bzw. in den Ruhestand übergetreten sind. "Diese Veranstaltung ist eine Premiere und ein Symbol für die hervorragende Zusammenarbeit zwischen der Gendarmerie und dem Land", erklärte Pröll und bedankte sich für das Engagement. Der "Schulterschluss" zwischen Bevölkerung, Exekutive, Verwaltung und Landespolitik sei ein Garant für die gute Entwicklung Niederösterreichs.

Für den Landeshauptmann ist die Übersiedlung des Landesgendarmeriekommandos nach St. Pölten die logische Fortsetzung einer Entwicklung gewesen, die mit dem Umzug der politischen Entscheidungsträger und der Landesverwaltung begonnen habe. Gleichzeitig würden damit wichtige Synergien zwischen Landes- und Sicherheitseinrichtungen hergestellt.

Viele der Anwesenden hätten mitgeholfen, die erfolgreiche Sicherheitsstruktur im Land aufzubauen, unterstrich Pröll. Niederösterreich habe heute einen hohen Sicherheitsstandard, aber auch einen hohen Sicherheitsanspruch, nicht zuletzt auf Grund der neuen europäischen Perspektive.

"Das Ausscheiden aus dem Berufsleben ist eine Zäsur für die Betroffenen, gleichzeitig aber auch der Beginn eines neuen Lebensabschnittes", so Pröll. Der Landeshauptmann ersuchte die Anwesenden, sich auch nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst weiterhin für das Land einzusetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012