Darabos gratuliert FSG zum großartigen Wahlsieg

"Klare Absage an Strasser-Kurs"

Wien (SK) SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos
gratuliert den Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen (FSG) zu ihrem großartigen Zugewinn von 15,27 Prozent bei den Personalvertretungswahlen der Wiener Polizei. Diesen Zugewinn an Vertrauen für die sozialdemokratischen GewerkschafterInnen wertet Darabos als Bestätigung für eine "engagierte und starke Interessenvertretung", aber auch als "klare Absage an die verfehlte Sicherheitspolitik von Innenminister Strasser". ****

"Immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verlieren das Vertrauen in Minister Strasser", sagte Darabos am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Dies sei kein Wunder, bedenke man die ständige Personalreduktion auf Kosten der Sicherheit und die - nachweislich rechtswidrige - schwarze Einfärbung der Führungsebene. "Dieser Kurs richtet sich gegen die engagierten Beamten und Beamtinnen und gegen die Sicherheit der Österreicherinnen und Österreicher", so Darabos.

Durch die groß angelegte schwarze Einfärbung habe der Innenminister versucht, den Exekutivapparat auf seine Seite zu ziehen. "Dieser Plan ist nicht aufgegangen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Exekutive sind verunsichert und haben Strasser wieder einmal die Rechnung für seine Politik präsentiert", sagte Darabos abschließend. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0013