VP-Gerstl: SP-Wien stimmt Verkehrsdienstevertrag mit ÖBB zu

VP beklagt unzureichende Verbesserungen für Fahrgäste

Wien (VP-Klub): "Beinahe eineinhalb Jahre hat die Wiener SP-Stadtregierung mit den ÖBB verhandelt; bevor sie heute dem Verkehrsdienstevertrag mit den ÖBB zugestimmt hat. Wir begrüßen, dass der ÖVP-Forderung nach Modernisierung der Wiener Schnellbahn grundsätzlich nachgekommen wurde, bedauern aber gleichzeitig, dass die Chance auf tiefgreifende Verbesserungen nicht wahrgenommen wurde", so ÖVP-Wien Verkehrssprecher LAbg. Wolfgang Gerstl zu den heutigen Ergebnis des Finanzausschuss.

Trotz der langen Verhandlungen sei es den SPÖ-Verhandlern nicht gelungen, wesentliche Verbesserungen für die Fahrgäste zu erreichen. Zehn neue Garnituren werden ab 2006 zur Verfügung stehen, weitere zwanzig ab 2007. Dreißig neue Schnellbahngarnituren wären für Wien einfach zu wenig. "Um nennenswerte Verbesserungen für die Benutzer und einen zeitgemäßen Standard herzustellen, wäre mindestens die doppelte Anzahl an neuen Schnellbahn-Garnituren nötig gewesen", meint Gerstl.

Gerstl vermisst in dem heute geschlossenem Vertrag auch jegliche Vereinbarung zur Verdichtung der Intervalle - mit Ausnahme der Linie S 80. Auch seien die von den ÖBB für die Stadt Wien zu erbringenden Leistungen nicht oder nur sehr schwammig definiert. Der neue Verkehrsdienstevertrag trage in keiner Weise zur angestrebten Erhöhung des Modal-Splits von 35:65 auf 45:55 bei. "Wenn der öffentliche Verkehr nicht attraktiver wird, wird kaum jemand bereit sein, vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen", so Gerstl. "Die Chance, für die Benutzer öffentlicher Verkehrsmittel echte Verbesserungen zu erreichen, hat die SP-Stadtverwaltung unter Vizebürgermeister Rieder und Stadtrat Schicker total vermasselt", bedauert Gerstl.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003