Kulturausschuss beschließt Finanzierung für Mozartjahr 2006

Wien (OTS) - Der Kulturausschuss des Wiener Gemeinderates hat am Dienstag für die Durchführung und Organisation des Mozartjahres 2006 die Gewährung einer Summe von insgesamt 29.112.875 Euro beschlossen. Der Beschluss im Finanzausschuss ist für heute, Mittwoch, vorgesehen.

Die Summe wird aus Zusatzmitteln aufgebracht und dient der Realisierung eines umfangreichen Kulturprogramm für das Mozartjahr 2006 in Wien.****

Bei der Bemessung dieser Summe habe man sich einerseits an den Erfahrungswerten anderer Städte orientiert, andererseits an den bisher vorliegenden Projekten, erklärte dazu Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny. "Wien bietet - im Gegensatz zu anderen Städten - permanent ein hochkarätiges Kultur- und Festivalprogramm, auf das man in einem solchen Jubiläumsjahr aufbauen kann", so Mailath. "Die Sonderfinanzierung von rund 30 Millionen Euro soll auch zusätzliche Projekte ermöglichen und nachhaltige Investitionen bewirken wie dies beispielsweise im Mozartjahr 1991 mit dem Filmfest am Rathausplatz gelungen ist. Zusätzliche 30 Millionen Euro zeigen einmal mehr, welchen hohen Stellenwert die Wiener Stadtregierung der Kultur beimisst", schloss Mailath. (Schluss) sas

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Saskia Schwaiger
Tel.: 4000/81 854
sas@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016