Heute Mittwoch, 21. Jänner: Kucan/Einem bei BSA-Veranstaltung

Milan Kucan: "Der Weg Sloweniens in die Unabhängigkeit"

Wien (SK) Wir erlauben uns, die VertreterInnen der Medien zu folgendem Termin einzuladen: BSA-Präsident Caspar Einem konnte Milan Kucan, eine der prägendsten Persönlichkeiten der jüngeren europäischen Geschichte, für einen Vortrag für den BSA gewinnen. Die Veranstaltung heute, Mittwoch, Abend wird vom Bund Sozialdemokratischer AkademikerInnen in Zusammenarbeit mit der Österreichisch-Slowenischen Gesellschaft organisiert. ****

Milan Kucan steht wie kein anderer für die Unabhängigwerdung Sloweniens. Seine Vita ist unmittelbar mit dem erfolgreichen Weg Sloweniens ab 1990 verknüpft: Als Vorsitzender der slowenischen KP (1986-1989) war Kucan der erste führende Funktionär Jugoslawiens, der sich für ein Mehrparteiensystem, freie Wahlen und zugleich für die staatliche Souveränität der Teilrepubliken aussprach. Anfang 1990 konnte er in Slowenien eine Verfassungsreform durchsetzen und wurde zum ersten Staatspräsidenten Sloweniens gewählt. Im Juni 1991 erklärte er die Unabhängigkeit Sloweniens, die 1992 von der Mehrheit der internationalen Staaten anerkannt wurde. In den Präsidentschaftswahlen von 1992 und 1997 wurde Kucan jeweils mit großer Mehrheit im Amt bestätigt.

Zeit: Heute Mittwoch, 21. Jänner 2004, 18.30 Uhr
Ort: Bank Austria - Creditanstalt, "Oktogon", 1010 Wien, Schottengasse 6

(Schluss) mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002