"kunst:werte" - Konstantin Wecker, Wolf D. Prix und Rudolf Bretschneider im RadioKulturhaus am 26.1.

Wien (OTS) - In der zweiten Ausgabe der Talk-Reihe "kunst:werte"
am Montag, den 26. Jänner setzen sich Liedermacher Konstantin Wecker, Architekt Wolf D. Prix und Meinungsforscher Rudolf Bretschneider mit der Frage "Wieviel Kultur braucht der Mensch?" auseinander.****

Es gibt kaum Bereiche des menschlichen Lebens, die von der Kultur ausgenommen sind. Wo aber fängt sie an, wo hört sie auf? Braucht man wirklich Institutionen wie die Staatsoper, braucht man ein Museum, in dem man jahrhundertealte Gemälde sehen kann? Was kann einem ein Barockroman auf den Lebensweg mitgeben? Wieviel Kultur braucht der Mensch?

Am 26. Jänner, in der zweiten Runde der Gesprächsreihe "kunst:werte", ist eine grundsätzliche Erkundung zur Kultur geplant, die freilich ebenso ins Qualitative wie ins Quantitative zielt. Also nicht nur die Menge, sondern auch die Frage, wie sie gestaltet sein muss, wo sie zum Einsatz kommen kann und ob ein reduziertes, vollkommen kulturloses Leben möglich ist.

Moderiert von Georg Springer werden der internationale Architekt Wolf Prix (Coop Himmelb(l)au), der geschäftsführende Gesellschafter im Fessel-GfK-Institut und spitzfindige Denker Rudolf Bretschneider sowie Liedermacher Konstantin Wecker, der als Wanderer zwischen Politik, Gesellschaft und einer Massenkultur im guten Sinne jede Halle füllt, über das Thema diskutieren.

"kunst:werte" mit Georg Springer, Konstantin Wecker, Wolf D. Prix und Rudolf Bretschneider ist eine gemeinsame Veranstaltung des RadioKulturhauses und der Bundestheater-Holding mit Unterstützung der PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich und findet am Montag, den 26. Jänner im Großen Sendesaal des RadioKulturhauses statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, Eintritt: 13 Euro.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Zusage unter der Telefonnummer 01/501 01/18175. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel: 01 / 50101 - 18175
barbara.hufnagl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001