Weidachknoten: Baubeginn im März

Landesregierung vergab Bauaufträge

Bregenz (VLK) – Anfang März soll der Bau des neuen Autobahnanschlusses Bregenz-Weidach in Angriff genommen
werden. Zur Anbindung an die Kennelbacher Straße (L 13)
wird ein Kreisverkehr gebaut. Die Landesregierung hat im
Namen der ASFINAG die Bauaufträge mit einem Gesamtvolumen
von 1,17 Millionen Euro vergeben, berichtet
Straßenbaureferent Landesstatthalter Dieter Egger. ****

Die im Herbst letzten Jahres begonnenen Arbeiten an den
Brücken werden bis zum Start der Arbeiten für das
Straßenprojekt im März abgeschlossen sein. Der geplante
Bauablauf wurde einvernehmlich mit der Stadt Bregenz und
der Gemeinde Kennelbach festgelegt. Egger: "Die Arbeiten
können weitgehend unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt werden. Für die Straßenbau- und Belagsarbeiten
am neuen Kreisverkehr muss eine Sperre der L 13 und des
derzeitigen Halbanschlusses Weidach für den motorisierten
Verkehr in Kauf genommen werden." Im Oktober sollen die
Arbeiten abgeschlossen sein.

Der neue Kreisel wird einen Außendurchmesser von 35
Meter haben. Um die Lärmbelastung zu reduzieren, werden
entlang der Anschlussrampen zur und von der Autobahn Lärmschutzwände errichtet. Für den Radweg entlang der L 13
wird im Bereich des Kreisverkehrs eine Unterführung gebaut,
so Egger: "Damit werden die Radler auch künftig auf
sicherem Wege an diesem Verkehrsknoten vorbei geführt."
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002