Moser: 415.000 Euro zur Stärkung des NÖ Tourismus

EU-Erweiterung ist große Herausforderung für die Destination Niederösterreich

St. Pölten (NÖI) - Der Tourismus hat sich besonders in den vergangenen Jahren im ländlichen Raum zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in Niederösterreich entwickelt. Im Zuge der bevorstehenden EU-Erweiterung steht nun eine große Chance aber auch ein neuer Konkurrent im Wettstreit der Tourismusregionen vor der Tür. Um für diese Herausforderung bestmöglich gerüstet zu sein, setzt das Land Niederösterreich auch im Jahr 2004 die Aktion "Incentive Plus" fort. Für diese Innovationsplattform für den NÖ Tourismus wurden nun insgesamt 415.000 Euro bereitgestellt, betont LAbg. Karl Moser.****

Die Aktion "Incentive Plus", die 1996 gegründet wurde, soll durch die Entwicklung innovativer Projekte den Tourismusbetrieben helfen, sich an die schnell verändernden Marktgegebenheiten bestmöglich anzupassen. So soll beispielsweise mit dem Projekt TOP-Gastgeber der Beherbergungssektor durch zielgruppenorientiertes Marketing besonders für die EU-Erweiterung fit gemacht werden. Weitere Schwerpunkte sind die Mitarbeiter-Weiterbildung im Fremdenverkehrsbereich und der Ausbau des "Wissensnetzwerks" für den NÖ Tourismus, so der VP-Abgeordnete.

Wir in Niederösterreich sind bestmöglich auf die EU-Erweiterung vorbereitet. Zur Stärkung des ländlichen Raums und zur Sicherung der Arbeitsplätze in den Regionen werden wir auch künftig zukunftsträchtige Sektoren wie den Qualitätstourismus bestmöglich fördern, stellt Moser klar.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001