"Starmania": Lampenfieber vor dem großen Finale im ORF

Die lang erwartete Entscheidung fällt am 23. Jänner

Wien (OTS) - Ob im Probenstudio, beim Autogrammeschreiben oder in der Mittagspause: Die Nervosität der drei verbliebenen "Starmania"-Kandidaten Verena, Armin und Marcel ist in diesen Tagen fast schon greifbar. Wer von ihnen wird das große Finale für sich entscheiden? Fix ist auf jeden Fall: Nur einer kann am Freitag, dem 23. Jänner 2004, in der ORF-Musiksendung "Starmania" Österreichs Popstar des Jahres werden und nach London und Miami reisen, um dort mit Matt Howe seine erste Single aufzunehmen.

Damit beim großen Finale trotz des Lampenfiebers auch wirklich alles klappt, wird stundenlang geprobt und an allen Einzelheiten der Auftritte gefeilt. Auf dem Programm stehen für die Kandidaten am Freitag, dem 23. Jänner, sowohl Einzelsongs als auch ein Duett, Medleys und Gruppensongs. Ihren Favoriten unter den drei Finalisten wählen die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer wie bisher mit der Telefonnummer 0820-613 13 und angehängter Kandidatennummer von 01 bis 03. Ein Anruf kostet sieben Cent für 30 Sekunden. Es ist ebenfalls möglich, an dieselbe Nummer mit angehängter Kandidatennummer eine SMS zu schicken.

ORF 1: Ein ganzer Abend im Zeichen von "Starmania"

Mit insgesamt fünf Sendungen steht ORF 1 am Abend des 23. Jänner ganz im Zeichen der Erfolgsshow "Starmania". Los geht es um 20.15 Uhr mit "Starmania. Die letzten drei", in der die Kandidaten jeweils zwei Einzelsongs performen - ihren persönlichen Favoriten aus allen bisherigen Auftritten und einen weiteren Song, der aus jeder der insgesamt acht Kategorien "Feelings", "Rock", "80er", "Deutsch", "Austro", "Nostalgia", "Pop" und "Charts" ausgewählt werden konnte. Um 21.20 Uhr folgt die Entscheidungssendung "Starmania. Die letzten drei. Voting", bei der die Kandidatin oder der Kandidat mit den wenigsten Stimmen ausscheidet. In der Sendung "Starmania. Die letzten zwei" um 21.40 Uhr treten die beiden verbliebenen Kandidaten dann erneut gegeneinander an - mit einem ohne jegliche Beschränkung ausgewählten Song. Das kann - wie bei Michael Tschuggnalls "Tears of Happiness" - ein selbstgeschriebenes Lied sein oder auch der persönliche Lieblingstitel.

Wofür sich die Kandidaten entschieden haben, bleibt jedoch bis zum großen Finale ein Geheimnis. "Starmania. Wer wird gewinnen?", diese Frage steht um 22.20 Uhr zur Beantwortung an. Spannende Interviews und Hintergrundberichte zum Popevent des Jahres gibt es in der Sendung "Das war Starmania" um 22.45 Uhr. Als Gastgeber fungieren Ö3-Moderator Peter L. Eppinger, der auch durch das Programm des anschließenden Clubbings im Gasometer führt, und "Play Music"-Moderator Boris Uran, der am Freitag, dem 5. März, um 21.15 Uhr an der Seite von Oliver Auspitz die österreichische "Song Contest"-Vorentscheidung "song.null.vier" in ORF 1 moderieren wird.

"Starmania Club" im Gasometer

Um so vielen "Starmania"-Fans wie möglich die Gelegenheit zu geben, ihre Publikumslieblinge hautnah zu erleben, findet das Clubbing nach der Finalshow nicht wie bisher in der Diskothek Nachtschicht, sondern in einer neuen, größeren Location statt. Der ORF und Mc Live präsentieren das "Starmania-Club-Finale" am Freitag, dem 23. Jänner, im Gasometer, Guglgasse 8. Nach der ORF-Übertragung der "Starmania"-Entscheidung steht auf der Gasometer-Bühne eine Live-Show der neuen Generation auf dem Programm. Neben dem dann frisch gekürten Popstar des Jahres sind auch die übrigen elf Finalisten mit dabei. Durch den Abend führen Peter L. Eppinger und Alex List; als Special Guests sind Christina Stürmer und die Mädchen-Band "Preluders" zu erleben. Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei ÖsterreichTicket (01/96 0 96), an allen Stellen des ATO (01/ 88 0 88), bei Teleticket (0800/777 777) sowie in allen Filialen der Raiffeisenbank, der Bank Austria Creditanstalt und unter http://www.clubticket.at. Ermäßigte Tickets für Klubmitglieder. Weitere Infos bietet http://starmania.ORF.at.

Die drei Finalisten und ihre Songs auf einen Blick:
Verena Pötzl singt "It Must Have Been Love" von Roxette und "Trouble" von Pink
Armin Beyer singt "She's Out Of My Life" von Michael Jackson und "My Way" von Frank Sinatra
Marcel Plieschnegger singt "Breakfast at Tiffany's" von Deep Blue Something und "Kalt und kälter" von STS

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001