Moderne Bahn Krems-St.Pölten: SP-Sacher sieht Hoffnungsschimmer Ut.: Sacher-Briefe an Minister und ÖBB zeitigen Folgen

St. Pölten, (SPI) - "Ich sehe einen Hoffnungsschimmer für unsere jahrelange Forderung nach einer modernen Bahnverbindung Krems-St.Pölten", zeigt sich der Zweite Landtagspräsident SP-LAbg. Ewald Sacher zuversichtlich, nun doch einen Modernisierungsschub erreicht zu haben. In Briefen an Verkehrsminister Vizekanzler Gorbach und ÖBB-Generaldirektor Vorm Walde hatte Sacher im November 2003 den dringenden Wunsch nach einer Attraktivierung der Strecke nachdrücklich deponiert. Nunmehr liegen seitens des Vizekanzlers und des zuständigen ÖBB-Vorstandes Zimmermann Antworten vor, die auf Verbesserungen hoffen lassen.****

"ÖBB-Vorstandsdirektor Zimmermann sagt mir in seiner Antwort konkret zu, dass derzeit die Einreichplanung für ein zweites Gleis von Herzogenburg nach St. Pölten ausgearbeitet wird", führt Sacher aus. Dieses zweite Gleis ist für eine Fahrplanverbesserung zwischen Krems und St. Pölten unbedingt notwendig und soll 2006 bis 2008 gebaut werden. "Viel mehr noch freut mich, dass im Bereich der Gemeinde Furth noch heuer neue Sicherungsanlagen an den Eisenbahnkreuzungen sowie ein elektronisches Stellwerk in Furth-Palt errichtet werden, was Sicherheit und Fahrzeit verbessern", so Sacher weiter.

Beim Kapitel der Elektrifizierung werde laut ÖBB zumindest die Projektentwicklung, sprich die Vorstufe zur konkreten Planung, eingeleitet. "Das ist noch unbefriedigend, umso mehr, als die ÖBB eine Mitfinanzierung durch das Land NÖ wollen. Angesichts der Mittel, die in andere Bundesländer, wie etwa Kärnten für eher utopische Bahnvorhaben - Koralmtunnel u.ä. - gesteckt werden, sollte sich das Land NÖ mit Verkehrsreferent LH Pröll an der Spitze hier nicht über den Tisch ziehen lassen", stellt LT-Präsident Ewald Sacher abschließend fest.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004