Kontrapunkt: Lokalverbot für Zigaretten?

Web-TV-Debatte am 21. Jänner um 10:00 Uhr

Wien (OTS) - Ein Abend ohne Rauch? Die Anti-Raucher-Lobby erreicht Österreich. wienweb.at bringt eine Live-Web-TV-Debatte zum Thema "Lokalverbot für Zigaretten?".

In New York ist das Rauchen seit einem Jahr in allen Bars und Restaurants verboten. Geht es nach EU-Gesundheitskommissar David Byrne, könnte das amerikanische Vorbild auch hier Schule machen. Byrne denkt vor allem an rauchfreie Arbeitsplätze in den Lokalen. Sein erklärtes Ziel ist es, auf alle Fälle den Tabakkonsum in Europa zu senken. 33 Prozent der Europäer rauchen, während es in den USA nur mehr 22 Prozent sind.

Demnächst könnte es der Gastwirtschaft an den Kragen gehen. Der US-Kaffeesieder-Konzern Starbucks verzichtet in seinen Österreich-Filialen auf Aschenbecher. Abseits davon sind rauchfreie Kaffee- und Gasthäuser hierzulande äußerst dünn gesät. Einziges Zugeständnis an Kunden ohne Glimmstengel sind Nichtraucherzonen oder - wenn genug Platz vorhanden - ein Nichtraucherzimmer - im Lokal. Doch die Tabakbelastung in den Restaurants bleibt hoch.

Was halten Wiener Gastwirte vom verordneten Rauchverbot? Wie groß sind hier Angebot und Nachfrage an rauchfreien Lokalen? Dazu diskutieren bei Kontrapunkt: Karl Lebenbauer(Vollwertrestaurant "Lebenbauer" in der City) und Stefan Gergely (Schlossquadrat in Margareten). Auch Gesundheitsstadträtin Elisabeth Pittermann nimmt in einem Kurz-Interview Stellung zum Thema.

Rückfragen & Kontakt:

Chefredaktion wienweb.at
Tel.: 01/367 83 70

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WEB0001