Bleckmann: Typische, richtige und menschliche Haupt-Entscheidung

Wien 2004-01-20 (fpd) - Als äußerst kurios bezeichnete FPÖ-Generalsekretärin Magda Bleckmann die heutigen Aussagen der Opposition zum Stopp der Rückzahlungs-Kontrolle beim Kindergeld. Die Entscheidung von FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Haupt sei wahrlich, wie von Grünen Sozialsprecher Karl Öllinger behauptet, eine "typische Haupt-Entscheidung", nämlich eine zutiefst menschliche und richtige Entscheidung für Österreichs Familien.****

Es sei verlogen wie die Grünen immer gegen den Meilenstein Kindergeld gewesen zu sein und sich danach als Verteidiger der Familien medial produzieren zu wollen. Gerade die Grünen für die die klassische Familie als überholte Gesellschaftsform gelte, versuchten als kleine Oppositionspartei politisches Kleingeld auf dem Rücken der Familien zu wechseln, betonte Bleckmann. "Wir Freiheitliche sind die Familienpartei und beweisen dies auch täglich durch Taten, anstatt wie die Opposition durch Verlogenheit zu glänzen," so Bleckmann abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen
Bundeskommunikation
Pressesprecher Generalsekretariat
Heimo Lepuschitz
0664 825 77 78
heimo.lepuschitz@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0002