Vladyka: Auland Carnuntum wird weiter entwickelt

Land NÖ fördert breit angelegte Bürgerbeteiligungsaktion

St. Pölten (SPI) - "Vom Land werden 118.976 Euro investiert um mit der Durchführung einer groß angelegten Bürgerbeteiligungsaktion die Regionalentwicklungskonzepte für die Region Auland Carnuntum anpassen zu können. Das ist ein zukunftsweisendes Konzept, denn schließlich geht es darum, die Entwicklung und Stärkung der Region in Zusammenarbeit mit den Menschen zu erreichen, und nicht von oben herab", begrüßt die Brucker SPÖ - Landtagsabgeordnete Christa Vladyka die von der Landesregierung beschlossene Förderung. Das Projekt wird im Zuge der EU-Gemeinschaftsinitiative durchgeführt und orientiert sich am Vorbild der Bürgerbefragung des Landes NÖ.****

Die im Jahr 2000 von der LEADER+ Region Auland Carnuntum erarbeitete Regionalentewicklungsstrategie wurde in wesentlichen Punkten bereits umgesetzt und wird nun ergänzt und erweitert. "Ich finde es ausgezeichnet, dass hier Impulse und Ideen aus der Bevölkerung einfließen sollen, darüber hinaus werden im Zuge dieser Aktion ja auch die Kunden regionaler Betriebe nach ihren Wünschen befragt. All das ist natürlich unter dem Gesichtspunkt der EU-Erweiterung zu sehen, die ja gerade für die Grenzregionen besonderen Chancen bietet", so Vladyka weiter.

Die Befragung wird in Zusammenarbeit mit 16 Mitgliedsgemeinden der Region durchgeführt, da dadurch eine hohe Rücklaufquote zu erwarten ist. Die ausgewerteten Ergebnisse werden der Bevölkerung in 16 Gemeindeveranstaltungen, einer Regionalveranstaltung und betriebseigenen Veranstaltungen präsentiert. "Wir haben für Bewohner und Gäste unserer Region viel zu bieten, wenn wir uns auf unsere Stärken besinnen und diese hervorheben. Der Bezirk hat aber auch außerhalb der Mitgliedsgemeinden außerordentliches zu bieten, wie zum Beispiel den Naturpark "Wüste" in Mannersdorf am Leithagebirge und vieles mehr, auf das auch in Zukunft nicht vergessen werden darf. Dieses Projekt ist daher sicher ein Schritt in die richtige Richtung", so Vladyka abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0006