Kooperationen erobern neue Märkte

Neujahrs-Meeting des Cluster Digitale Medien mit Topreferent Tim Cole

Salzburg (OTS) - Die Landeskooperationsinitiative Cluster Digitale Medien von Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Eisl veranstaltet am 29. Jänner 2004 ihr Neujahrs-Meeting zum Thema "Kooperation (er)lernen. Vernetzt in neue Märkte" im Salzburger Heffterhof (Maria-Cebatori-Straße 1-7, 5020 Salzburg, 15:00 - 19:00 Uhr). Topreferent der Veranstaltung ist der deutsche Publizist Tim Cole, der als einer der erfahrensten Technologie-Autoren im deutschsprachigen Raum gilt.

Erfolgreicher Sachbuchautor

"Erfolgsfaktor Internet" und "Das Kundenkartell" zählen zu den bekanntesten Buchtiteln von Tim Cole. Darüber hinaus hat sich der aus den USA stammende Erfolgsautor vor allem als Kolumnist für führende Wirtschaftsmagazine wie "Capital" oder die Tageszeitung "Die Welt" einen Namen gemacht. Bei der Veranstaltung des Cluster Digitale Medien wird Cole das Thema "Neue Märkte erobern durch IT-Vernetzung" zur Sprache bringen.

Firmenübergreifende Zusammenarbeit als Erfolgsfaktor

Ziel des Neujahrs-Treffens ist es, die Chancen von firmenübergreifenden Kooperationen anhand von erfolgreichen Praxisbeispielen aufzuzeigen. Den Teilnehmern soll die Möglichkeit geboten werden, sich mit anderen Firmen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und sich Netzwerken anzuschließen. Gerade im Bereich Informationstechnologie und Neue Medien ist die Zusammenarbeit zwischen Betrieben ein wesentlicher Erfolgsfaktor. In der Regel können kundengerechte Dienstleistungen und Produkte erst durch die Vernetzung von Spezialwissen entwickelt und vermarktet werden. Der Cluster Digitale Medien widmet sich seit mehr als drei Jahren der konsequenten Förderung von firmenübergreifenden Kooperationen. Mit Erfolg: Bislang hat der Cluster mehr als 40 mal die Zusammenarbeit zwischen den Betrieben aktiv unterstützt.

Zusammenarbeit mit Nordrhein-Westfalen

Ein wesentlicher Bereich der Vernetzung ist die Internationalisierung. In seinem Vortrag "Mehrwerte durch Vernetzung" wird Dirk Wasser von der Compass Gruppe in Overath bei Köln das Erfolgsbeispiel seiner eigenen Unternehmenskooperation vorstellen. Die Compass Gruppe mit ihren zwanzig angeschlossenen Systemhäusern zählt zu den führenden zehn IT-Dienstleistern in Deutschland. Im November 2003 konnte das Unternehmen den zweiten Platz im Wettbewerb "Die beste Kooperation" des renommierten Branchenblattes "Wirtschaftswoche" erringen. Für Salzburger Unternehmer ist der Vortrag von Dirk Wasser aber auch aus einem weiteren Aspekt interessant: Zwischen dem Land Salzburg und dem Land Nordrhein-Westfalen besteht seit Juni 2003 ein Wirtschaftsabkommen. Salzburger IT-Unternehmen werden sich auch im Rahmen einer Kooperationsbörse Anfang Juni 2004 in Düsseldorf präsentieren.

Veranstaltungsinfo

Der Eintritt zur ist Veranstaltung ist frei, wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung unter der Telefonnummer 0662/8042-3144, per E-Mail post@mediencluster.at oder über die Website http://www.mediencluster.at gebeten. Anfahrtshinweise zum Heffterhof können auf http://www.heffterhof.at abgerufen werden.

Pressefotos von Tim Cole stehen unter http://webworks.at/uploads/cole001_1024.jpg (909 KB) bzw.

http://webworks.at/uploads/cole002_1024.jpg (528 KB) zur Verfügung
(Verwertung honorarfrei, Bildrechte: Tim Cole).

Rückfragen & Kontakt:

und Fotohinweis
Claudia Hundsberger
Cluster Digitale Medien
Tel.: +43 662 8042 3141
claudia.hundsberger@mediencluster.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WEB0001