AVISO – Rudolf-Sallinger-Fonds Preise mit Bundeskanzler Wolfgang Schüssel

Wien, 19. Jänner 2004 (ÖWB) Wir laden die Kolleginnen und Kollegen von Presse, Hörfunk und Fernsehen sehr herzlich zur diesjährigen Verleihung der Rudolf-Sallinger-Preise mit Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, am 21. Jänner in das forum mozartplatz ein. ****

Im Beisein von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel werden am Mittwoch Vormittag die Rudolf Sallinger-Preise verliehen, die an den legendären Präsidenten der Wirtschaftskammer und des Wirtschaftsbundes (1964 bis 1990) erinnern sollen. Die Preisträger werden für ihre Diplomarbeiten und Dissertationen zum Thema Klein-und Mittelbetriebe (KMU) geehrt. Bisher sind über 400 Akademiker mit Geldpreisen ausgezeichnet worden. Zu jeder Prämierung wird eine Preisgeldsumme von zumindest 11.000 Euro aus Sallinger-Fonds ausgeschüttet. Mit dem 1979 gegründeten Fonds werden wissenschaftliche Publikationen gefördert, "die geeignet sind, zu einem besseren Verständnis der Probleme des Mittelstandes zu führen".

ZEIT: Mittwoch, 21. Jänner 2004, 11.30 Uhr

ORT: forum mozartplatz, 1040 Wien, Mozartplatz/Neumanngasse

THEMA: „Rudolf-Sallinger-Preise 2003“, u. a. mit: Bundeskanzler Wolfgang Schüssel, Präsident Walter Nettig, Generalsekretär Karlheinz Kopf, Direktor Erich Hackl (ÖVAG), Univ.-Prof. Erich Streißler.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Bundesleitung/Presse
Tel.: (++43-1) 505 47 96 - 30
t.lang@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001