Wiener ÖVP fordert Wirtschaftsinvestitionen für Wien

Wien (OTS) - In einem Mediengespräch am Montag forderte VP-Klubobmann GR Dr. Mathias Tschirf ein umfassendes Investitionspaket für den Wirtschaftsraum Wien im Ausmaß von rund einer Milliarde Euro. Insbesondere hob er dabei notwendige Investitionen im Bereich der Bauwirtschaft hervor. Ebenso forderte er dazu auf, dass Wiens Stadtregierung ihre vielfältigen wirtschaftlichen Beteiligungen überprüfen solle und diese dort, wo es Sinn mache, zu verkaufen. Hinsichtlich der kommunalen Belastungen hielt er fest, dass die Abgaben zu hoch seien und um bis zu 100 Millionen Euro reduziert werden könnten. Weiters wurden im Rahmen des Pressegespräches die Spitzenkandidaten der kommenden AK-Wahl von Seiten der ÖVP vorgestellt.

Weitere Informationen: ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien, Tel.:
4000/81 913, E-Mail: presse@oevp-wien.at, Internet:
http://www.oevp-wien.at/ . (Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013