Aviso: PK "Entwicklung der US-Wirtschaft u. Perspektiven der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Europa bzw. Österreich und den USA" am 19. Januar, 11 h, Wiedner Hauptstraße 63, 10. Stock

Wien (Aviso) - Im Jahr des Präsidentschaftswahljahres in den USA und einen Tag vor George Bush's Rede zur Lage der Nation ist der Präsident der U.S. Chamber of Commerce, Thomas J. Donohue, Gast von WKÖ- und Eurochambres-Präsident Dr. Christoph Leitl in Wien, um vor Vertretern der österreichischen Unternehmerschaft über die aktuelle amerikanische Politik- und Wirtschaftsentwicklung zu berichten.

Als Präsident der einflussreichsten Lobbying-Organisation der Wirtschaft in den Vereinigten Staaten hat seine Stimme und seine Meinung bei Kongress und Regierungsstellen höchstes Gewicht. Der U.S. Chamber of Commerce gehören mehr als 3 Millionen Unternehmen, knapp 3.000 regionale und lokale Handelskammern sowie 830 Fachvereinigungen in den USA und über 90 bilaterale Handelskammern im Ausland an. 2002 war es die US-Institution mit den höchsten Lobbying-Ausgaben.

Anlässlich des Besuchs ladet Sie die Wirtschaftskammer Österreich herzlich zu einer PRESSEKONFERENZ mit
WKÖ- und Eurochambres-Präsident Dr. Christoph Leitl
und dem Präsidenten der U.S. Chamber of Commerce, Thomas J. Donohue, ein.

Weiterführende Informationen auf http://wko.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Markus Nepf
Telefon: +43 (0)5 90 900-4599
Fax +43 (0)5 90 900 263

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004