Die VOLKSHILFE überreicht das 900ste Notruftelefon

Wien (OTS) - Bei Frau Hildegard Pöltl aus Wiener Neustadt wurde
das 900ste Notruftelefon der VOLKSHILFE Niederösterreich installiert. Aus diesem Anlass wurde ihr ein Geschenk sowie ein Blumenstrauß von den MitarbeiterInnen der VOLKSHILFE überreicht.

Das Bedürfnis nach Sicherheit ist eines der grundlegendsten für viele Menschen. Gerade für jene, die allein leben oder die im Alltag nicht mobil sein können, ist dies wichtig. Daher freut sich die VOLKSHILFE, dass sie bereits über 900 Notruftelefone in Niederösterreich und Burgenland anschließen konnte.

Dieses Gerät rettet Menschenleben und bietet Sicherheit zuhause. Bei einem Sturz oder bei Schwindel genügt es auf den Knopf am Armband zu drücken. Ohne Zeitverzögerung erreicht der Hilferuf die MitarbeiterInnen im Call Center, welches rund um die Uhr und auch an Feiertagen besetzt ist. Meldet sich über die vor Ort installierte Freisprecheinrichtung niemand, werden sofort Personen des Vertrauens, wie Familienangehörige oder Nachbarn verständigt. Ist keiner in der Nähe, der helfen kann, wird unverzüglich die Rettung gerufen.

Das Notruftelefon ermöglicht sofort Hilfe, dadurch kann Schlimmeres verhindert werden. Für diese Sicherheit sind viele Menschen sehr dankbar. Dieses Hilfsmittel ermöglicht heute 900 Menschen ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Haus. Sie sind unabhängig und können den Alltag nach ihrem Belieben gestalten und sind sicher aufgehoben.

Die Anmeldung ist ganz einfach. Binnen 24 Stunden wird das Notruftelefon zuhause angeschlossen. Die Handhabung des Telefons ist einfach und unkompliziert. Informationen unter: Telefon 0676 8676 + IHRE POSTLEITZAHL.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Astrid Grohmann-Heckl
VOLKSHILFE Niederösterreich, SERVICE MENSCH GmbH
Mobil: 0676/ 8700 26910; Tel: 02622/ 82200 6910
mailto:astrid.grohmann@noe-volkshilfe
http://www.noe-volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004